Dortmunder möchte Frau helfen und wird zusammengeschlagen - Polizei sucht Zeugen

Parkhaus Kuckelke

Er wollte einer Frau helfen und wachte mit Verletzungen auf - in der Nacht zu Sonntag ist ein 26-jähriger Dortmunder von mehreren Männern zusammengeschlagen worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Mitte

19.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Dortmunder möchte Frau helfen und wird zusammengeschlagen - Polizei sucht Zeugen

In der Nähe des Parkhaus Kuckelke beobachtete der Dortmunder einen Mann, der eine Frau hinter sich herzog. © Stephan Schütze

Bei dem Versuch, einer Frau zu helfen, ist ein Dortmunder von mehreren Männern geschlagen worden. Nun sucht die Polizei weitere Zeugen des Vorfalls, der sich bereits in der Nacht zu Sonntag (14. Juli) ereignet hat, aber erst jetzt gemeldet worden ist.

Laut eines Polizeiberichts war der 26-Jährige gegen 0.30 Uhr im Bereich des Parkhauses Kuckelke unterwegs. Dort beobachtete der Dortmunder einen Streit zwischen einer Frau und einem Mann. Auch sah er, dass der unbekannte Mann die Frau offenbar an den Haaren hinter sich herzog.

Weitere Männer kamen hinzu

Als der Dortmunder ihn ansprach und aufforderte, damit aufzuhören, kam es zunächst zu einem Streit. Plötzlich kamen noch zwei oder drei weitere Männer hinzu. Einer der Männer schlug dem 26-Jährigen ins Gesicht. Dieser verlor daraufhin das Bewusstsein. Als er wieder zu sich kam, war die Gruppe verschwunden. Weitere Verletzungen an seinem Körper lassen die Polizei vermuten, dass er während der Ohnmacht weiter geschlagen und/oder getreten wurde.

Der 26-Jährige beschrieb die Tatverdächtigen als 20 bis 25 Jahre alte Männer mit „südländischem Aussehen“. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter Tel. 0231 - 132 7441.

Lesen Sie jetzt