Dortmunder Kita bleibt wegen zwei Corona-Fällen geschlossen

Coronavirus

Zwei Kinder einer Dortmunder Kita sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. In der Folge muss die komplette Einrichtung nun für zwei Wochen dicht bleiben.

Dortmund

, 28.09.2020, 16:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine Dortmunder Kita schließt nach zwei positiven Corona-Tests bis zum 8. Oktober.

Eine Dortmunder Kita schließt nach zwei positiven Corona-Tests bis zum 8. Oktober. © dpa

Die Stadt Dortmund hat am Montag (28.9.) 13 neue positive Corona-Testergebnisse vermeldet. Dabei muss eine Kita zunächst für zwei Wochen geschlossen bleiben: Weil zwei Kinder der Kita RuFa e.V. im Stadtteil Eving positiv auf das Coronavirus getestet worden sind, müsse die Einrichtung bis zum 8. Oktober geschlossen bleiben, heißt es.

Somit sind seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund insgesamt 2018 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden, so die Stadt. Davon haben nach Schätzungen der Stadt 1773 Dortmunder die Krankheit wieder überstanden und gelten als genesen. Die Zahl der aktuell Infizierten liegt schätzungsweise bei rund 224.

Zwei Patienten werden beatmet

Laut Stadt werden aktuell in Dortmund 13 Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt. Drei von ihnen müssen intensivmedizinisch betreut werden, davon zwei beatmet.

Der Zahl der Todesfälle im ursächlichen Zusammenhang mit Covid-19 liegt unverändert bei 14. Weitere sieben mit SARS-CoV-2 infizierte Patienten seien aufgrund anderer Ursachen verstorben.

Lesen Sie jetzt