Jazzclub Domicil meldet sich mit umfangreichem Hygienekonzept zurück

Livemusik

Dortmunds berühmtester Jazzclub kehrt aus der Sommerpause zurück. Künftig müssen die Besucher allerdings auf Tanz und Nähe verzichten. Dafür wird es einige musikalische Überraschung geben.

von Daniel Reiners

Dortmund

, 02.09.2020, 08:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Dortmunder Jazzclub "domicil" (Archivbild) meldet sich aus der Sommerpause mit einem an die Corona-Situation angepassten Hygienekonzept zurück.

Der Dortmunder Jazzclub "domicil" (Archivbild) meldet sich aus der Sommerpause mit einem an die Corona-Situation angepassten Hygienekonzept zurück. © Dieter Menne

Mit einer langen Liste mit Hygienemaßnahmen meldet sich das Domicil aus der Sommerpause zurück. So soll Live Musik trotz der Coronavirus-Pandemie funktionieren.

Zu den Maßnahmen, die mit dem ersten Konzert am 4.9. in Kraft treten werden, gehört etwa ein eingeschränktes Platzangebot im großen Konzertsaal, größere Abstände in der Reihenbestuhlung, Kontakt-vermeidende Wegführungen und gekennzeichnete Wartebereiche sowie sichtbar positionierte Desinfektionsmittel-Spender.

Jetzt lesen

Außerdem sollen alle Konzerte ohne Pause (mit einer Dauer von 70-90 Minuten) stattfinden. Nummerierte und personalisierte Tickets sollen die behördliche Nachverfolgbarkeit im Corona-Infektionsfall gewährleisten.

Auch die Jazzbar im Erdgeschoss wird unter Auflagen wiedereröffnet

Starten wird die neue Saison mit "Tatort Jazz: U.K. Quartett" am Freitag (4.9.) um 20 Uhr mit dem Line-up Matthias Dymke, Alex Morsey, Uwe Kellerhoff und Peter van der Heusen.

Neben den Konzerten soll auch die Jazzbar im Erdgeschoss des Domicil wieder zum Ort für DJs werden. Immer freitags und samstags soll innerhalb der "DJ Bar Session!" insbesondere elektronische Musik, Deep House, Jazz, Triphop, Global Beats und Rare Groove aufgelegt werden.

Auffallen wird dort der Lounge-Charakter; so werden die DJ-Sets nicht zum Tanzen, sondern nur zum Zuhören und "Mitwippen" stattfinden.

Übersicht September 2020

  • Fr 04.09.2020 – Tatort Jazz: U.K. Quartett - 20:00 h | Einlass: 19:00 h | VVK: 12 €€ | AK: 14 €€
  • Mi 09.09.2020 – Jazzlab: Junge Jazzakademie - 20:00 h | Einlass: 19:30 h | Eintritt frei (mit Online-Zugangsticket)
  • Fr 11.09.2020 - FAV 20: Chicks* - Love me harder - 21:00 h | Einlass und Preise noch nicht bekannt.
  • So 13.09.2020 - Westfalenpark Open-Air: 7. DiS Festival: Tanzorchester Paschulke - 15:00 h | Einlass: 14:00 h | VVK: 15 €
  • So 13.09.2020 - Westfalenpark Open Air: Wildes Holz - 19:00 h | Einlass: 18:00 h | VVK: 18€
  • Di 15.09.2020 - Digitaler Musik-Stammtisch: Kreative Alternativen - Neue Musikkonzepte in der Corona-Pandemie - 19:00 h | Einlass: 18:45 h
  • Mi 16.09.2020 - World Music Meeting & Talk: Utku Yurttas - 20:00 h | Einlass: 19:30 h | Eintritt frei (mit Online-Zugangsticket)
  • Do 17.09.2020 - Umland Expo: Meat.Karaoke.Quality.Time / Hampelstern Terzett - 20:00 h | Einlass: 19:30 h | Eintritt frei (mit Online-Zugangsticket)
  • Fr 18.09.2020 - Nils Wogram Root 70 - 20:00 h | Einlass: 19:00 h | VVK: 20 € | AK: 23 € | domicilcard
  • Sa 19.09.2020 - Museumsnacht Jazznight - 18:30 h + 20:00 h + 21:30 h + 23:00 Uhr | Erster Einlass und Öffnung der Jazzbar: 18:00 h
  • Di 22.09.2020 - Broom Bezzums - 20:00 h | Einlass: 19:30 h | VVK: 10€ | AK: 12€
  • Sa 26.09.2020 - PENG! – Shannon Barnett & Billy Test - 20:00 h | Einlass: 19:30 h | VVK: 16 | AK 18 | Erm 50% | domicilcar

    Informationen zu Tickets und Bands sowie zu den geplanten "DJ Bar Sessions" sind zu finden unter www.domicil-dortmund.de.
Lesen Sie jetzt