Dortmunder Airport ist der pünktlichste Flughafen Deutschlands

dzWeiter Passagierplus

In Sachen Fluglärm und finanzieller Defizite steht er oft in der Kritik - dafür ist es um die Pünktlichkeit am Dortmunder Airport sehr gut bestellt: Er gehört sogar zur Weltspitze.

Dortmund

, 02.07.2019, 14:31 Uhr / Lesedauer: 2 min

Nach einer Analyse des Official Airline Guide (OAG), einem der führenden Anbieter von Flugdaten, ist der Dortmunder Flughafen erneut der pünktlichste Flughafen Deutschlands. Das teilt der Airport in einer Pressemitteilung stolz mit. Nach den veröffenlichten OAG-Daten starteten und landeten 85 Prozent der Flieger in den vergangen zwölf Monaten pünktlich.

Jetzt lesen

„Als einziger deutscher Flughafen bekam er im Ranking eine Fünf-Sterne-Bewertung“, heißt es in der Mitteilung. Diese bekämen alle Airports, die weltweit in punkto Pünktlichkeit zu den Top 10 gehören. Auch weltweit gehöre der Dortmund Airport damit zur Spitze.

Lob für gute Zusammenarbeit

Das erneut sehr gute Abschneiden im Pünktlichkeits-Ranking sei ein Beleg für die Leistungsfähigkeit und gute Zusammenarbeit aller Akteure am Flughafen, von den eigenen Mitarbeitern über Sicherheitdienstleister bis zu Zoll und Bundespolizei, stellt Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager fest.

Jetzt lesen

Bei der Analyse der vergangenen zwölf Monate wurden alle Flughäfen berücksichtigt, die mehr als 600 Starts und Landungen im Monat verzeichnen. Für mindestens 80 Prozent der Flüge mussten Daten zur Verfügung stehen, um als Flughafen in die Studie einbezogen zu werden.

Dortmunder Airport ist der pünktlichste Flughafen Deutschlands

Am Flughafen stellt man sich für die Sommerferien auf viele Reisende ein. © Michael Schuh

Gewissermaßen beflügelt von dem Lob bereitet man sich am Flughafen auf die große Reisewelle zum Beginn der Sommerferien Mitte Juli vor. Hier rechnet Mager mit einem Passagierplus, zumal auch das Angebot mit 40 Flugzielen noch größer geworden sei.

Passagierplus in den Ferien

Die erste große Reisewelle in diesem Jahr während der Osterferien bescherte dem Dortmunder Flughafen bereits ein sattes Passagierplus von 29,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 127.829 Fluggäste nutzten in den zwei Osterferienwochen den Airport. Es gab 30 Prozent mehr Linienflüge als in den Osterferien 2018. Beliebteste Ferienziele waren Kattowitz in Polen, Mallorca und London.

Im gesamten ersten Halbjahr zählte der Airport mit 1,27 Millionen Fluggästen 21 Prozent mehr Passagiere als im Vorjahreszeitraum. Insgesamt wird für 2019 ein Passagieraufkommen von über 2,5 Millionen erwartet (gegenüber 2,3 Millionen im Jahr 2018).

Betriebsergebnis muss besser werden

Damit steigt die Hoffnung, möglichst bald auch im Betriebsergebnis schwarze Zahlen zu schreiben. 2018 verzeichnete der Flughafen hier noch ein Minus von 1,9 Millionen Euro. Rechnet man Abschreibungen, Zinsen und hoheitliche Kosten dazu, betrug das Defizit im Jahr 2018 14,12 Millionen Euro.

Beide Werte bedeuten eine Verbesserung gegenüber den Vorjahren. Dazu, so teilte der Flughafen mit, hätten vor allem steigende Erlöse durch das Passagier-Plus von 14,2 Prozent im Vergleich zu 2017 beigetragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt