Theater, Disko, Kaffeestand: BVB-Star Marco Reus hilft Dortmundern

„Help your hometown“

Das Hansa-Theater leidet wie viele andere Spielstätten für Kultur gerade unter dem Veranstaltungsverbot. Aber es gibt einen Hoffnungsschimmer.

Dortmund

, 18.04.2020, 06:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Marco Reus unterstützt mit „Help your Hometown“ lokale Unternehmen, die durch die Coronakrise in Probleme geraten.

Marco Reus unterstützt mit „Help your Hometown“ lokale Unternehmen, die durch die Coronakrise in Probleme geraten. © picture alliance/dpa

Das Hansa-Theater Hörde war Anfang April die erste Dortmunder Einrichtung, die von der Initiative „Help your hometown“ unterstützt wurde. Das Projekt hatten BVB-Profi Marco Reus und die Stadt Dortmund mit Hilfe weiterer aktiver oder ehemaliger BVB-Spieler wie Lukas Piszczek oder Nuri Sahin Ende März gestartet.

Das Hörder Theater wurde auf Vorschlag der Stadt Dortmund ausgewählt und erhält 10.000 Euro an Unterstützung. Mittlerweile hat „Help your hometown“ weitere Dortmunder Klein- und Kulturunternehmer vorgestellt, die finanzielle Hilfe erhalten. Dazu gehören die Diskothek „Großmarktschänke“ und der Kaffeestand „Pourcofffedo“ auf dem Dortmunder Wochenmarkt. Weitere Unternehmer sollen folgen.

Für „Help your hometown“ hatten Marco Reus und seine Ehefrau Scarlett Gartmann-Reus 500.000 Euro zur Verfügung gestellt. „Wir möchten Euch dazu ermutigen die lokalen Betriebe in eurer Heimatstadt zu unterstützen, die unter der Krise leiden. Es geht aktuell nur gemeinsam, mehr denn je!“, wird der Fußballprofi in einem Aufruf zu „Help your hometown“ zitiert.

Schnelle Hilfe fängt fehlende Einnahmen auf

Inga Strothmüller vom Hansa-Theater und die anderen Betreiber danken in den sozialen Netzwerken für die wertvolle Hilfe. Laufende Kosten und ausbleibende Einnahmen können so zumindest über einen gewissen Zeitraum aufgefangen werden.

class="fb-post" data-width="750"

Ein Teil der Vereinbarung: Das Hansa-Theater wird im Herbst bei seinem Kinderprogramm das SOS-Kinderdorf in Dortmund mit einbinden, das Marco Reus ebenfalls seit einiger Zeit fördert.

Jeder Dortmunder kann Kleinunternehmer mit Gutscheinen unterstützen

Auf der Internetseite dortmund.wirstehenhinterdir.de kann jeder Dortmunder Kleinst- und Kleinunternehmer, Selbstständige und Freiberufler mit Gutscheinen unterstützen. Die Unternehmer müssen sich selbst mit einer Kampagne auf der Seite registrieren.

An der Situation des Hansa-Theaters lässt sich ablesen, wie wichtig solche spontane Hilfe sein kann „Wir spielen auf gar keinen Fall mehr bis Juni“, sagt Inga Strothmüller, die das Theater mit ihren Eltern betreibt und zugleich freie Künstlerin ist. „Seit dem 13. März fallen alle Einnahmen weg“, sagt Inga Strothmüller.

Für alle ausgefallenen Termine sei Ersatz gefunden worden, der Vorverkauf für die zweite Saisonhälfte ab September soll bald starten.

Lesen Sie jetzt