Star-Pianist spielt in leerem Konzerthaus - aber mit Livestream

Corona-Konzert

Das Konzerthaus ist aktuell für Zuschauer geschlossen - trotzdem spielt dort am Sonntag der französische Star-Pianist Pierre-Laurent Aimard. Wir übertragen das Konzert live.

Dortmund

26.04.2020, 11:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Pianist Pierre-Laurent Aimard tritt am Sonntag im Konzerthaus Dortmund auf.

Pianist Pierre-Laurent Aimard tritt am Sonntag im Konzerthaus Dortmund auf. © picture alliance / Manu Theobald

Der französische Pianist Pierre-Laurent Aimard tritt am 26. April (Sonntag) um 18 Uhr im Konzerthaus Dortmund mit seinem Programm „Beethoven und die Avantgarde“ mit Werken von György Ligeti, Ludwig van Beethoven, George Benjamin und Alban Berg auf.

Aimard setzt Beethovens Musik in einen spannungsgeladenen Dialog mit der Neuen Musik. Nicht nur große Unterschiede werden dabei betont, sondern auch die, in den Details der Kompositionen verborgenen, Gemeinsamkeiten herausgearbeitet.

Das Programm des Abends sieht wie folgt aus:

  • György Ligeti: Musica Ricercata
  • Ludwig van Beethoven: Bagatellen op. 119 und op. 33
  • George Benjamin: Shadowlines Six canonic preludes
  • Alban Berg: Sonate für Klavier op. 1
  • Ludwig van Beethoven: Sonate für Klavier Nr. 31 As-Dur op. 110

Livestream für Corona-freies Konzert-Erlebnis

Da auch im Konzerthaus Dortmund aktuell keine Veranstaltungen mit Zuschauern stattfinden dürfen, wird das Konzert als Livestream übertragen. So möchte das Konzerthaus seinen Zuschauern trotz der Corona-Pandemie die Emotionen eines Konzertbesuchs ermöglichen. Wir übertragen das Konzert live auf unserer Internetseite.

Weitere Informationen zu Konzerten und Terminen gibt es unter www.konzerthaus-dortmund.de. Hier finden Sie auch bereits vergangene Livestreams.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt