An diesem Wochenende gibt‘s wieder einen Hofflohmarkt

Trödelmarkt

Wer noch nicht weiß, was er oder sie am Wochenende unternehmen möchte, sollte diesen gemütlichen Hofflohmarkt nicht verpassen.

Dorstfeld, Huckarde

30.08.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
An diesem Wochenende gibt‘s wieder einen Hofflohmarkt

Schon im vergangenen Jahr gab es einen Hofflohmarkt in Dorstfeld an der Karlsglückstraße. © (A) Stephan Schütze

Noch keine Pläne für das Wochenende? Wer mit der Familie und Freunden in gemütlicher Atmosphäre ein wenig bummeln und draußen sein möchte, darf diesen besonderen Trödel nicht verpassen. Der Hofflohmarkt startet am Samstag (31. August) in Dortmund-Dorstfeld um 10 Uhr. Bis 16 Uhr können viele Schätze entdeckt werden.

Verkäuferinnen und Verkäufer bieten in Dorstfeld an privaten Ständen allerlei Trödelware an. Die meisten Stände stehen entlang der Wittener Straße.

Von der S-Bahn-Haltestelle sind es nur wenige Minuten Fußweg zu den Ständen. Das Angebot ist kostenlos. Und noch besser: Wahrscheinlich wird das Wetter mitspielen. Bislang sind 32 Grad und Sonnenschein für Samstag angesagt.

Hofflohmärkte sind auch für 2020 geplant

Wer mittrödeln möchte, muss leider enttäuscht werden: Anmelden kann man sich nicht mehr mit einem eigenen Stand. Doch im nächsten Jahr soll es wieder Hofflohmärkte geben, für die man sich anmelden kann.

Im Jahr 2020 soll es auch Hofflohmärkte geben: im Kreuzviertel, Kaiserstraßenviertel, Union- und Klinikviertel, Grevel, Wellinghofen und in der Nordstadt. Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt