Diese Musik-Acts kommen zum Lichterfest 2019

Im Westfalenpark

Zum 60. Geburtstag des Westfalenparks soll das Lichterfest besonders bunt und groß werden. Von vielen Illuminationen, Feuerwerken bis hin zum musikalischen Line-Up mit Weltstars.

Dortmund

, 03.08.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Diese Musik-Acts kommen zum Lichterfest 2019

Lichter gibt es bei diesem Fest am boden und sogar am Himmel. © Stephan Schuetze

Lampions, bunte Leuchtskulpturen, Wiesenornamente, Lichterbäume und leuchtende Dekoration über den ganzen Westfalenpark verteilt: Das Lichterfest am 31. August (Samstag) verspricht mit vielen Illuminationen, Feuerwerk, Musik und Jahrmarkt zu begeistern.

Jetzt lesen

Zum 60. Geburtstag des Westfalenparks soll es Funkenregen, Raketen, Kometen und wunderschöne Himmelsbilder an vielen Stellen im Park geben.

Auch das Line-Up auf der Bühne könnte kaum passender sein. Radio 91.2 holt mit DJ „Alle Farben“ – bekannt durch Hits wie „Fading“ mit Sängerin Ilira oder „Walk Away“ mit James Blunt – sowie dem Berliner DJ- und Produzenten-Team „YouNotUs“, das gerade mit der Neuauflage von Liquidos Hit „Narcotic“ von sich hören lässt, echte Weltstars zum Feiern und Tanzen auf die Festwiese.

Für den Einstieg in den Partyabend sorgen auf der Bühne DJ Rich Boogie aus Dortmund und die britische Boyband „Mic Lowry“. Die fünf Jungs aus Liverpool, die mit ihren YouTube-Videos weltweit Aufmerksamkeit erlangt haben, sorgen mit RnB- und Soul-Musik für Stimmung.

Speziell für Kinder werden übrigens schon am frühen Abend zwei Pyroshows gezündet. Wer es lieber etwas klassischer mag, lässt sich im Kaiserhain beim nostalgischen Jahrmarkt in eine andere Zeit versetzen. Und in der Musik-Lounge kann man bei Cocktails und Chillout-Musik entspannen.

Das Lichterfest beginnt um 18 Uhr. Der Westfalenpark wird um 15 Uhr geöffnet.

Tickets

Vorverkauf und Preise

  • Weil viele Gäste erwartet werden, empfiehlt es sich, Tickets im Vorverkauf zu kaufen.
  • Karten für Erwachsene kosten 12,50 Euro, für Kleingruppen (ein Erwachsener plus maximal vier minderjährige Kinder) 25 Euro beziehungsweise 37,50 Euro (mit zwei Erwachsenen). Kinder unter 6 Jahren und Jahreskarteninhaber haben freien Eintritt.
  • Karten gibt es (zuzüglich Vorverkaufsgebüren) unter anderem im Service Center der Ruhr Nachrichten, Silberstraße 21, und online unter www.proticket.de.
  • Vorverkaufstickets beinhalten außerdem freie Fahrt in Dortmund mit dem VRR.
Lesen Sie jetzt