Kopfhörerparty an Halloween: Neuer Trend macht diese Dortmunder Location zur „Silent Disco“

dzHalloween in Dortmund

Dieses Lokal verwandelt sich an Halloween zum ersten Mal in eine schaurige Partylocation. Die Gäste im Grusel-Outfit können drinnen und draußen tanzen – und sind dabei ihr eigener DJ.

Lütgendortmund

, 22.10.2019, 18:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Wenn Joanna Smolka bügelt oder putzt, dann am liebsten mit lauter Musik auf den Ohren. „Ich setze mir meinen Kopfhörer auf und dann habe ich sofort Lust zu tanzen“, erzählt die 38-Jährige. Auf diesen Effekt setzt sie auch an Halloween (31. Oktober).

Denn dann veranstaltet Joanna Smolka zusammen mit ihrem Partner Kai Schmitt eine Kopfhörer-Halloween-Party – in der Partybranche auch als „Silent-Party“ (Leise-Party) bekannt – im „Café Blickpunkt bei Joanna“ in Lütgendortmund.

Der Clou dabei: Die Gäste hören die Musik über Funkkopfhörer anstatt über Lautsprecherboxen und tanzen dazu. „Das sieht schon ein bisschen skurril aus, wenn sich die Leute auf einer Tanzfläche bewegen, ohne dass man die Musik dazu hört“, sagt Joanna Smolka.

Kopfhörerparty an Halloween: Neuer Trend macht diese Dortmunder Location zur „Silent Disco“

Joanna Smolka und ihr Partner Kai Schmitt (hier mit ihrer Nichte) sind seit einigen Jahren große Halloween-Fans. Hier ein Foto ihrer privaten Party im vergangenen Jahr. © privat

Zusammen mit Kai Schmitt hat sie eine Silent-Party im Bochumer Bermuda-Dreieck gesehen und war sofort von der Idee begeistert, in ihrem eigenen Lokal eine Kopfhörer-Party zu veranstalten. Und weil beide Halloween-Fans sind, fiel die Wahl ganz schnell auf den 31. Oktober. Großer Vorteil dieser Lautlos-Feiern: „Man bekommt keine Probleme wegen Lärmbelästigung.“

100 Funk-Kopfhörer für die Gäste im Grusel-Outfit

100 leuchtende Funk-Kopfhörer hat die Café-Chefin bei einer Event-Firma bestellt, zwischen zwei Musikrichtungen können die Gäste hin und her switchen. „Wir stellen gerade die Playlists zusammen“, so Kai Schmitt. Auf Kanal eins werden Hits der 1970er- bis 1990er-Jahre inklusive Schlagern laufen, auf Kanal zwei gibt es Clubstyle-Musik.

Für die Halloween-Party wird das Café umgebaut: Die überdachte Außenterrasse und der vordere Bereich sind an diesem Abend die Tanzflächen. Für die Gruseldeko liegt schon alles bereit, und auf der Speisekarte wird ein Mumien-Snackteller für fünf Euro stehen. „Verkleidung ist erwünscht“, sagt Joanna Smolka, die sich mit ihrem Team wahrscheinlich als „Addams Family“ verkleiden wird.

Jetzt lesen

Joanna Smolka ist auf die Resonanz gespannt. Die Party sei auch ein Versuch, das Café für ein jüngeres Publikum zu begeistern. Willkommen seien natürlich alle Generationen, die Lust auf Grusel und Tanz haben.

Karten gibt es bereits im Vorverkauf

Die Halloweenparty im „Café Blickpunkt bei Joanna“, Limbecker Straße 17, beginnt um 20 Uhr. Karten im Vorverkauf und an der Abendkasse kosten 10 Euro. Zwei Shots (Pinnchen) sind im Preis inbegriffen. Darüber hinaus werden Cocktails (5 Euro) und Longdrinks (3 Euro) angeboten. Für den Kopfhörer wird ein Pfand von 15 Euro erhoben.

Die Kopfhörer-Party ist Teil der Aktion „Halloween im Dorf“. Von 15 bis 18 Uhr gibt es folgende Angebote: kostenlose Schminkaktionen (Reisebüro Köhler, Rewe, Optik Mues und Sternemann), Basteln von Gruselmasken (Jugendfreizeitstätte) und eine Kinderfotoaktion (Foto und Geschenke Zimmermann, 2,95 Euro pro Bild).

Lesen Sie jetzt