Diebe montieren öffentliche Sitzbank ab und klauen das Holz

Am Hörder Bach

Etwa ein halbes Jahr lang konnten sich Spaziergänger in Benninghofen über zwei Bänke am Hörder Bach freuen. Jetzt wurde eine Sitzfläche geklaut. Diebe montierten die Holzplanken sauber ab.

Benninghofen

, 10.07.2020, 16:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Leif Schmidt (links) und Bernhard Klösel auf der zerstörten Bank am Hörder Bach.

Leif Schmidt (links) und Bernhard Klösel auf der zerstörten Bank am Hörder Bach. © Henrik Kahrmann

Auf Initiative des SPD-Ortsvereins Benninghofen-Brücherhof hat die Verwaltung Ende letzten Jahres am Verbindungsweg zwischen Benninghofer Straße und Brücherhof Straße entlang des Hörder Bachs zwei Bänke aufstellen lassen. „Diese Sitzgelegenheiten werden oft genutzt und gut angenommen“, teilt der Ortsverein mit.

Im Sommer lud insbesondere die Bank an der Ecke Hundewiese auf Höhe der Hundesportanlage zum Verweilen im Schatten ein. Das tut sie jetzt nicht mehr, denn die Sitzfläche wurde geklaut.

„Die Holzbohlen sind sauber abgeschraubt worden. Scheinbar brauchten der oder die Täter einwandfreies Holz“, sagt Leif Schmidt, Kandidat für die Bezirksvertretung Hörde.

Großer Mehrwert bei minimalem Aufwand – einfach zerstört

Ratsvertreter Bernhard Klösel ärgert sich: „Für diese Respektlosigkeiten gegenüber dem Gemeinschaftseigentum habe ich keinerlei Verständnis. Durch diese Bänke haben wir mit minimalem Aufwand einen Mehrwert geschaffen für alle, die hier spazieren gehen, ihre Hunde ausführen, die Einkäufe vom nahe gelegenen Supermarkt nach Hause bringen oder einfach das gute Mikroklima am Bach genießen.“

Jetzt lesen

Mit einem Antrag in der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung wollen die Ortsvereins-Mitglieder die Verwaltung auffordern, die Bank wieder in Stand zu setzen. Dann soll darauf geachtet werden, dass die Schrauben besser gesichert sind und sich nicht so ohne Weiteres entfernen lassen.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt