Dieb rastet im Discounter aus – Ladendetektiv schwer verletzt

Ladendiebstahl

Ein Dieb ist am Montag (30.3.) in einem Discounter in der Innenstadt beim Klauen erwischt worden. Die Situation eskalierte, als der Ladendetektiv den Dieb zur Rede stellen wollte.

Mitte

31.03.2020, 13:06 Uhr / Lesedauer: 1 min

Als die Alarmanlage am Montagabend (30. März) gegen 20.50 Uhr in einem Discounter in der Innenstadt ausgelöst wurde, schritt der Ladendetektiv ein. Wenige Augenblicke später war er schwerverletzt.

Gerangel mit Folgen

Ein Ladendieb war der Grund für den Alarm für das Geschäft am Burgwall. Als der 42-jährige Ladendetektiv auf den Dieb zuging und ihn zur Rede stellen wollte, wurde dieser aggressiv – es kam zu einem „Gerangel“, wie die Polizei Dortmund berichtet.

Der Dieb nutzte die Gelegenheit und flüchtete. Für den Ladendetektiv geht das Gerangel weniger glimpflich aus: Eine Scheibe der Schiebetür im Eingangsbereich des Ladens ging bei dem Vorfall zu Bruch. Der Ladendetektiv wurde dabei schwer verletzt.

Als die Polizei vor Ort die Anzeige aufnehmen wollte, trafen die Polizisten überraschenderweise auf einen weiteren Dieb: Bei einem 29-jährigen Mann aus Unna fanden die Polizisten Diebesgut. Zuvor war der Mann aufgefallen, weil er sich mit dem flüchtigen Dieb im Discounter aufgehalten hatte.

Nach dem flüchtigen Ladendieb sucht die Polizei Dortmund nun, sie ermittelt zudem wegen räuberischen Diebstahls.