Die Qual der Wahl im Stadtbezirk Scharnhorst

Nordost-Geschichten

Husener Dorffest, Lännekenmarkt, Tag des Offenen Denkmals und Friedensgebet der Religionen - an diesem Wochenende ballen sich die Großveranstaltungen. Sie haben die Qual der Wahl.

Scharnhorst

, 07.09.2019, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Qual der Wahl im Stadtbezirk Scharnhorst

Barbara Kluczinski-Rautert ist Hauptorganisatorin des Grevler Lännekenmarktes, der am 8. September stattfindet. © Andreas Schröter

Liebe Leserinnen und Leser, ich hab‘s nicht hunderprozentig überprüft, aber es könnte sein, dass dies das Wochenende im Stadtbezirk Scharnhorst mit den meisten Großveranstaltungen im gesamten Jahr 2019 ist. Sie haben die Qual der Wahl:

Schon seit Donnerstagabend läuft das Husener Dorfest auf dem alten Parkplatz von Deilmann-Haniel an der Husener Straße. Samstagabend gibt‘s Schlagermusik mit „Musica E“ im Festzelt, und Sonntag steht natürlich der Festumzug des neuen Königspaars durch Husen im Vordergrund. Mein Tipp: hingehen!

Sonntag ab 11 Uhr findet der beliebte Lännekenmarkt auf dem neuen Dorfplatz des Heimatvereins Grevel im Bereich Am Brandhorst/Ecke In der Liethe statt. Der Markt ist wegen seiner Gemütlichkeit und den dort angebotenen Waren, die alle aus Handarbeit stammen, seit Jahren besonders beliebt: Mein Tipp: hingehen!

Sonntag ist Tag des Offenen Denkmals, und der Stadtbezirk Scharnhorst ist gleich mit drei Orten vertreten. Programm gibt‘s ab 11 Uhr an der Zeche Gneisenau in Derne, am und im Haus Wenge in Lanstrop und am Lanstroper Ei in Grevel. Mein Tipp: hingehen!

Und wenn Sie Lust auf einen Blick über den Scharnhorster Tellerrand in den Stadtbezirk Brackel haben, dann können Sie noch einen Besuch beim Friedensgebet der Religionen auf der Halde Schleswig einplanen. Mein Tipp: hingehen!

Machen Sie sich ein schönes Wochenende! Bis Samstag!

Die Qual der Wahl im Stadtbezirk Scharnhorst

Andreas Schröter © privat

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt