Die B1 wird auf Höhe des Dortmunder Flughafens im April und Mai zweimal gesperrt

B1-Ausbau

Für den B1-Brückenneubau an der Anschlussstelle Sölde muss die B1 im April und Mai zweimal voll gesperrt gesperrt. Das hat auch Auswirkungen auf die Anreise zum Dortmunder Airport.

Sölde

, 27.03.2019, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die B1-Brücke an der Anschlussstelle Sölde wird neu gebaut. Dies führt im April und Mai zu zwei baubedingten Vollsperrungen der B1, die auch die Anreise von Fluggästen zum Dortmunder Airport beinträchtigen werden.

Die B1 wird vom 6. April um 20 Uhr bis zum 8. April um 5 Uhr gesperrt. Und dann noch einmal vom 4. Mai um 20 Uhr bis zum 6. Mai um 5 Uhr.

Die Umleitungen werden entsprechend ausgeschildert. Dennoch sollten Passagiere, die an diesen Terminen vom Dortmund Airport starten möchten, mit einer längeren Anfahrt rechnen.

Hintergrund der Bauarbeiten an der Brücke in Sölde

Die heutige Bundesstraße B1 soll bis 2023 zwischen der Anschlussstelle Dortmund-Ost und dem Autobahnkreuz Dortmund/Unna von vier auf sechs Fahrstreifen verbreitert werden. Vor der eigentlichen Fahrbahnerweiterung, müssen allerdings insgesamt 13 Bauwerke entlang der Strecke erneuert oder ersetzt werden, darunter ist auch die Brücke an der Anschlussstelle Sölde.

Mit den Baumaßnahmen soll der Verkehrsfluss auf dem wichtigsten Anfahrtsweg zum Dortmund Airport verbessert und die Anbindung bedarfsgerecht ausgebaut werden. Denn laut Prognose sollen im Jahr 2025 täglich mehr als 100.000 Fahrzeuge in diesem Bereich unterwegs sein.

Lesen Sie jetzt
B1-Ausbau

Sechsspuriger Ausbau der B1 zur A40 in Dortmund hat begonnen

NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst hat am Montag den Startschuss für den sechsspurigen Ausbau der B1 zur A40 in Dortmund gegeben. Ein Problem an anderer Stelle auf der B1 bleibt dagegen. Von Michael Schnitzler

Lesen Sie jetzt