Die 10 kreativsten Plakate der großen Anti-Rassismus-Demo in Dortmund

dzBlack Lives Matter

„Black lives matter“ ist der zentrale Slogan der Anti-Rassismus-Proteste. Bei der großen Demo in Dortmund tauchten jedoch zahlreiche weitere kreative Slogans auf Plakaten auf. Wir zeigen sie.

Dortmund

, 08.06.2020, 16:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wer am Samstag (6.6.) in der Dortmunder City unterwegs war, hörte, wie Tausende Menschen im Chor skandierten: „No Justice, no Peace“ - ohne Gerechtigkeit werde es keinen Frieden geben.

Auf dem Hansaplatz waren bei der großen Anti-Rassismus-Demo außerdem jede Menge selbst gebastelte Plakate mit berührenden Aussagen und kreativen Sprüchen zu sehen - auch wenn viele von ihnen vielleicht nicht ganz selbst erdacht wurden.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die Slogans der Anti-Rassismus-Demo

"Black lives matter" und "I can't breathe" sind bei Protesten in vielen Ländern weltweit auf den Schildern zu lesen. In Dortmund gab es außerdem jede Menge weitere Aufschriften auf den Plakaten.
08.06.2020
/
"Black Friday ist nicht mein Geschäft", meint dieser Mann mit Blick auf die Bezeichnung des vorweihnachtlichen Shoppingtages.© Kevin Kindel
"Ich habe eure Geschichte gehört. Jetzt seid ihr dran, meine zu hören. Zuhören, lernen, handeln", steht auf diesem Schild.© Kevin Kindel
"Wenn du in einer ungerechten Situation neutral bist, hast du die Seite des Unterdrückers gewählt", steht hier.© Kevin Kindel
"Nutze dein weißes Privileg, um weiße Privilegien zu beenden."© Kevin Kindel
In Anlehnung an den Wahlspruch des US-Präsidenten Donald Trump heißt es hier etwa: "Mach Rassismus wieder zu etwas Falschem."© Kevin Kindel
Schwarz oder Weiß? Sollte nur in der Waschmaschine eine Rolle spielen.© Kevin Kindel
"Schaffe deinen weißen Hintern aus deiner Komfortzone und bilde dich."© Kevin Kindel
"Wir bluten alle in derselben Farbe", war mehrmals auf dem Hansaplatz zu lesen.© Kevin Kindel
"Sei der Grund, dass jemand an gute Menschen glaubt."© Kevin Kindel
"Weiße Stille ist Gewalt" steht hier neben "Stille ist Betrug".© Kevin Kindel

Die Bilder der Demos aus verschiedenen Ländern gehen um die Welt - die meisten der Sprüche waren auch in Dortmund auf Englisch zu lesen. Vorne an der Bühne hielt ein junger Mann ein Schild hoch, auf dem übersetzt stand: „Wenn du in einer ungerechten Situation neutral bist, hast du die Seite des Unterdrückers gewählt.“

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt