Kostenlose Facebook-Führung durch das Fußballmuseum an Ostersonntag

Wochenende der Museen

Trotz Schließung einen Rundgang im Fußballmuseum machen? Dank Facebook kein Problem - am Ostersonntag gibt es für alle Fußball-Fans eine Online-Führung durch die deutsche Fußballgeschichte.

Dortmund

, 09.04.2020, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Deutsche Fußballmuseum am Dortmunder Hauptbahnhof

Das Deutsche Fußballmuseum am Dortmunder Hauptbahnhof © picture alliance/dpa

Eigentlich wurde das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund am 17. März geschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Seitdem ist es leer in den Hallen gegenüber vom Hauptbahnhof.

Damit die Fußballfans, die schon auf ihre Bundesligaspiele im April verzichten müssen, doch noch ihre Portion Fußball bekommen, präsentiert sich das Deutsche Fußballmuseum zusammen mit neun weiteren Ausstellungshäusern am Osterwochenende auf Facebook.

Live und umsonst

Am Ostersonntag ab 18 Uhr sendet das Team des Fußballmuseums live auf seiner Facebookseite. Museumskurator Malte von Pidoll führt die Zuschauer digital durch die Erlebniswelt der deutschen Fußballgeschichte – und das alles kostenfrei. Normalerweise zahlen Erwachsene mindestens 15 Euro Eintritt.

„Wir möchten in dieser schweren Zeit bei den Menschen und bei unseren Besuchern sein. Die virtuelle Führung soll Lust machen, unser Museum dann irgendwann wieder als richtigen Ballfahrtsort real zu erleben“, sagt Museumsdirektor Manuel Neukirchner.

Jetzt lesen

Mit der Aktion will das Fußballmuseum wie andere Dortmunder Unternehmen ein Zeichen setzen. Das 2015 eröffnete Ausstellungshaus beteiligt sich an der Kampagne #wirbleibenzuhause, die sich für Solidarität und Zusammenhalt einsetzt und dazu aufruft, sich selbst und andere zu schützen.

Lesen Sie jetzt