Am Mittwoch (3. Februar) wird es in Dortmund stürmisch. Spitzengeschwindigkeiten bis zu 80 km/h sind angekündigt worden. © picture alliance/dpa
Wetterwarnung

Deutscher Wetterdienst warnt: Bis zu 80 km/h Sturm in Dortmund

Am Mittwoch wird es in Dortmund stürmisch: Windgeschwindigkeiten bis zu 80 km/h sind angekündigt worden. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor allem ab einer bestimmten Uhrzeit vor Sturmböen.

In Dortmund wird es am Mittwochnachmittag (3. Februar) ungemütlich, das kündigt zumindest der Deutsche Wetterdienst (DWD) an. Demnach soll es zu Sturmböen kommen.

Der DWD hat eine amtliche Warnung vor markantem Wetter ausgesprochen – das ist die orangene Warnstufe 2. Das sei zwar keine ungewöhnliche Wetterentwicklung, aber dennoch gefährlich.

Warnung vor herabstürzenden Ästen

Ab 13 Uhr kann es zu Sturmböen zwischen 60 und 70 km/h kommen. Der Wind fegt zunächst aus südwestlicher Richtung, später aus Richtung Westen durch Dortmund.

Bei Regen und in freistehenden Arealen kann der Sturm sogar Geschwindigkeiten bis zu 80 km/h erreichen.

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor herabfallenden Gegenständen, besonders vor vereinzelten Ästen, die herabstürzen können.

Die Warnung gilt bislang (Stand: 14 Uhr) bis Donnerstag (4.2.) um 4 Uhr. Deutschlandweit am stärksten von Sturmböen betroffen sind die nördliche Küste und der mittlere bis südliche Teil.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.