Ein Team des Ordnungsamts im Einsatz auf dem Westenhellweg. © Stephan Schütze
Maskenpflicht

Deshalb kontrolliert das Dortmunder Ordnungsamt in so großen Gruppen

Warum überwacht das Ordnungsamt die Maskenpflicht in Teams von vier oder mehr Leuten? Diese Frage stellten sich zuletzt viele Dortmunder. Die Stadt gibt eine unerwartete Antwort.

Seit mehr als 10 Monaten gilt in NRW eine Maskenpflicht. In Dortmund ist auch in Fußgängerzonen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes vorgeschrieben. Seit dem letzten Februar-Wochenende gibt es es außerdem eine Erweiterung auf Parks und Ausflugsziele.

26 zusätzliche Personen für den Streifendienst

So viele Verwarngelder und Anzeigen hat das Ordnungsamt im Februar verteilt

Über den Autor
Redakteur
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.