Der VdK Dortmund hat einen neuen Vorstand gewählt

Kreisverbandstagung VdK

Der VdK Dortmund hat auf seinem Kreisverbandstag einen „Generationenwechsel“ vollzogen. Die Wahlen haben neue Vorsitzende in den Vorstand des Vereins gebracht.

von Alexandra Wachelau

18.04.2019 / Lesedauer: 2 min
Der VdK Dortmund hat einen neuen Vorstand gewählt

Für die Gäste gab es Blumen. Von links: Susanne Steimer, Erika Pfeiffer, Harry Göress, Friedhelm Hendler, Thomas Zander und Dieter Pfeiffer. © VdK Dortmund

Bei der Kreisverbandstagung des VdK Dortmund wurde im Silbersaal der Westfalenhallen unter anderem der neue Kreisvorstand gewählt. Der neu gewählte geschäftsführende Vorstand, Harry Göress, bezeichnet die Wahl als „Generationswechsel“ des VdK. Stellvertretende Vorsitzende sind Christine Dickhut, Manuel Schmidt und Thomas Gerhard. Klaus Peil wurde der neue Kassierer, Carmen Göress die neue Schriftführerin.

Mitglieder Christine Dickhut und Karel Sauer wurden mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Manuel Schmidt bekam die Verdienstnadel vom Landesverband. Friedhelm Hendler wurde zum Ehrenkreisvorsitzenden ernannt, außerdem bekam er die höchteste Auszeichnung des VdK Landesverbands NRW, die Ehrenmedaille.

Ehrengäste waren unter anderem Bernd Gregarek, Vizepräsident der Startgemeinschaft Dortmund, Gunter Niermann, Geschäftsführer des paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Rosemarie Liedschulte, die stellvertretende Vorsitzende des Seniorenbeirats, Dr. Annette Littmann, Kreisvorsitzende der CDU, Michael Taranczewski, Fraktionsvorsitzende der SPD, Ulrich Langhorst, Sprecher des Bündnis 90/die Grünen und Birgit Zoerner, Stadtdezernentin.

Die Mitglieder wollen sich in Zukunft stärker im Innenverhältnis neu aufbauen, um nach Außen verstärkt gemeinsam auftreten zu können. Es wurden rund 60 Teilnehmer aus den 14 Ortsverbänden eingeladen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt