Der Soziale Dienst im Johanniter Stift Hörde feierte sein Sommerfest

Frauen in Führungspositionen

Zum ersten Mal feierte der Soziale Dienst sein Sommerfest mit der neuen Leiterin Karin Premm. Die 27-Jährige ist zufrieden mit der Feier und weiß, dass sie das ihrem Team zu verdanken hat.

von Rüdiger Barz

Benninghofen

, 26.08.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Soziale Dienst im Johanniter Stift Hörde feierte sein Sommerfest

Einrichtungsleiterin Stefanie Scheer (links) und Katrin Premm begrüßen die Gäste des Sommerfestes 2019. © Rüdiger Barz

Wenn jemand mit 27 Jahren eine Führungsposition in einer großen Einrichtung übernimmt, ergeben sich viele Chancen und Möglichkeiten. Katrin Premm hat sich dieser Herausforderung als neue Leiterin des Sozialen Dienstes im Johanniter Stift in Hörde gestellt.

Der Soziale Dienst ist eine wichtige Säule in einer Pflegeeinrichtung, weiß Premm. „Wir sind nicht die reine Spaßabteilung. Vielmehr kümmern wir uns um die Ressourcenerhaltung – geistig und körperlich – und verbessern damit das Wohlbefinden der Bewohnerinnen und Bewohner.“

Der Soziale Dienst im Johanniter Stift Hörde feierte sein Sommerfest

Katrin Premm (27) ist neue Leiterin des Sozialen Dienstes im Johanniter Stift Hörde. © Rüdiger Barz

Die Leitungsposition ist eine Herausforderung, denn sie geht einher mit einer großen Verantwortung, erzählt Premm. Neben Verantwortungsbewusstsein und Durchsetzungsvermögen ist die Gabe Entscheidungen zu treffen und Gegensätze zuzulassen wichtig. „Ich bin Handballspielerin“, sagt Premm. „Teamplay und der Umgang mit unterschiedlichen Charakteren liegt mir im Blut.“

Premm hält es für entscheidend und hilfreich in ihrer neuen Position, dass sie sich auf eine Gruppe aus erfahrenen Mitarbeitern verlassen kann. Denn trotz der Energie und der Motivation, frischen Wind reinbringen zu wollen, ist es gut, vorhandene Strukturen erst einmal zu ergründen und Mitarbeiter nicht zu diskreditieren. „Ich brauche die Erfahrung aus der Gruppe.“

Katrin Premm kommt gebürtig aus Trier, sie hat in Dortmund studiert. Premm ist seit dem 1. März im Johanniter Stift Hörde. Erfahrungen hat sie in drei anderen Einrichtungen sammeln können. Neben der Leitung des Sozialen Dienstes betreut sie die Ehrenamtlichen im Haus.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt