Der Rotmilan kreist auch heute noch über Husen und Kurl

Nordost-Geschichten

Heute geht es in unserer Rubrik „Nordost-Geschichten“ noch einmal um einen Vogel, der vor sechs Jahren Husen und Kurl in Aufregung versetzte. Wir haben gefragt, ob er noch da ist.

Husen, Kurl

, 29.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Der Rotmilan kreist auch heute noch über Husen und Kurl

Der Rotmilan ist immer noch heimisch in Husen/Kurl. © picture alliance / Frank Rumpenh

Liebe Leserinnen und Leser, in der vorigen Woche habe ich Ihnen von dem Seminar an der TU Dortmund erzählt, das sich unter der Leitung von Dr. Eva-Maria Goll mit dem Thema „Rotmilan gegen den SC Husen-Kurl“ vor sechs Jahren befasst.

Der Rotmilan kreist auch heute noch über Husen und Kurl

Andreas Schröter © privat

Das hat uns in der Redaktion auf die Idee gebracht, doch mal beim Naturschutzbund (Nabu) Dortmund nachzufragen, ob der Rotmilan eigentlich heute immer noch in Husen/Kurl heimisch ist. Die Antwort: Jawoll. Ist er. Nabu-Mitglied Wolfgang Fuhrmann schreibt: „Der Rotmilan ist immer noch da, es gibt auch einen Brutnachweis.“ Das hat mich gefreut.

Machen Sie sich ein schönes Wochenende! Bis Samstag!

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Serie „Auf ein Eis mit ...“

Scharnhorsterin lobt das Grün und die Menschen - und ärgert sich über die Parkplatznot