Heideweg in Holzen ist für Monate eine Baustelle

dzBauarbeiten

Der Heideweg im Dortmunder Süden ist eine wichtige Verkehrsachse im Stadtteil Holzen und überaus ramponiert. Nun wird hier gebaut – für mehrere Monate.

Holzen

, 13.12.2019, 12:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der schlimmste Teil kommt erst hinterher. Der Heideweg ist ein wichtiges Verbindungsstück für Autofahrer, die zwischen Kreisstraße und Schwerte unterwegs sind.

Auf gut 350 Metern zwischen Erikastraße und Feldmark ist der Heideweg eine von Schlaglöchern übersäte Buckelpiste. Hier soll im kommenden Jahr die Fahrbahndecke erneuert werden, wie die Stadt Dortmund auf Anfrage mitteilte.

Gebaut wird auf dem Heideweg aber schon jetzt. Wie Donetz-Sprecherin Rebecca Alishah auf Anfrage dieser Redaktion mitteilt, arbeitet das Dortmunder Unternehmen seit Montag (9. Dezember) an anderer Stelle am Heideweg.

Arbeiten sollen wohl bis Ostern dauern

„Im Zuge einer durch die Stadt Dortmund geplanten Oberflächenerneuerung müssen vorab die Gasleitungen ausgetauscht werden“, teilt Alishah mit. Die Arbeiten seien bis Ostern 2020 geplant. Doch: „Wir hoffen aber die Arbeiten eher beenden zu können.“

Die Straße ist derzeit verengt, daher kann der Heideweg zwischen den Hausnummern 59 und 69 bis Ende dieses Jahres nur als Einbahnstraße Richtung Osten befahren werden, eine Umleitung ist ausgeschildert.

Betroffen von den Bauarbeiten sind auch die Buslinien C31 und 432. Die eigentliche Haltestelle Erikastraße ist nicht mehr erreichbar und daher um gut 200 Meter vorverlegt.

Lesen Sie jetzt