Den Eichenprozessionsspinner ausgedribbelt: Mengeder Minikicker spielten in Bodelschwingh

Minikicker-Turnier

Ob das geplante Minikicker-Turnier am vergangenen Samstag stattfinden konnte, war lange unklar. Zur Freude der Kinder und der Veranstalter, ließ sich kurzfristig ein anderer Platz finden.

Mengede

, 18.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Den Eichenprozessionsspinner ausgedribbelt: Mengeder Minikicker spielten in Bodelschwingh

Die Mini-Kicker erlebten ein rundum gelungenes Sommerturnier, das der Verein Mengede 08/20 ausrichtete. © Mengede 08/20

Der Sportplatz des Fussballvereins Mengede 08/20 liegt direkt am Mengeder Volkspark. Dort hat sich der Eichenprozessionsspinner besonders breit gemacht. Die Raupe ist bekanntlich gefährlich für den Menschen, und erst Recht für Kinder. Daher ist der Park momentan gesperrt. Besonders für die Mini-Kicker des Vereins wäre das beinahe sehr enttäuschend geworden. Am 15. Juni sollte dort ein großes Turnier für die Jüngsten stattfinden.

Das Turnier stand auf der Kippe. Erst am Mittwoch (12. Juni), also drei Tage vorher, meldete sich RW Germania aus Bodelschwingh. Der Verein bot seine Hilfe an, und das Turnier durfte auf dem Platz des Vereins stattfinden. Das wird die Kinder sehr gefreut haben, und natürlich auch die Organisatoren aus dem Verein, die laut Pressemitteilung viel Zeit und Mühe im Vorfeld investiert hatten. „Fußball verbindet“, schrieb Vanessa Schiebel, Jugendtrainerin, erfreut dazu.

Die Veranstalter sind zufrieden

Michael Schulz, Vereinsvorsitzender von Mengede 08/20, war erleichtert. „Es war super“, sagte er. Es ging ja nicht nur um die Spielfläche, sondern auch um das Programm. Für die Kinder und deren Eltern sollte ja auch etwas geboten werden. 500 Gäste kamen nach Angaben des Veranstalters.

Die nächste Hürde ist laut Schulz das Sommerfest am 06. und 07. Juli. Er hofft, dass bis dahin alles mit den zuständigen Behörden geklärt ist.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt