Was am Samstag in Dortmund wichtig wird: Vier Demos in der Innenstadt

Dortmund kompakt

Heute sind vier Demonstrationen in der Innenstadt geplant. Nur eine wird Corona zum Schwerpunkt haben. Außerdem: Soforthilfe-Spitzenreiter Dortmund, RTL-Heiratsantrag, neue Feuerwehrautos.

Dortmund

23.05.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auch an diesem Samstag wird in der Dortmunder Innenstadt protestiert. Nur bei einer Demo geht es um Corona.

Auch an diesem Samstag wird in der Dortmunder Innenstadt protestiert. Nur bei einer Demo geht es um Corona. © Oliver Schaper

Das wird heute wichtig:

Das sollten Sie wissen:

  • Die Stadt Dortmund meldete gestern nur eine weitere neue Corona-Infektion. Es ist erst die fünfte Neuinfektion in dieser Woche. Das ist die Lage vom Freitag.
  • In NRW gibt es seit fast zwei Monaten für Solo-Selbstständige, Freiberufler und Kleinunternehmen die Möglichkeit, Soforthilfe zu beantragen. In einer Zwischenbilanz der Bezirksregierung in Arnsberg ist Dortmund Spitzenreiter: Hier wurde nämlich das meiste Geld hin überwiesen. (RN+)

  • Günther Jauch wurde bei „Wer wird Millionär“ Zeuge eines großen Momentes: Ein Dortmunder machte in der RTL-Show seiner Partnerin einen Heiratsantrag. Eigentlich sollte es den nicht vor Millionen-Publikum geben, sondern ganz woanders. (RN+)

  • Die Dortmunder Feuerwehr bekommt elf neue Einsatzfahrzeuge – für mehr als 1 Million Euro. Die sollen unter anderem Allradantrieb und digitalen Funk an Bord haben, Einsätze sollen dadurch sicherer und unkomplizierter werden. Die technischen Möglichkeiten sind noch nicht ausgereizt. (RN+)

Das Wetter:

Am Samstagmorgen ist der Himmel über Dortmund voll von Wolken, bei 12 Grad. Bis zum Abend bleibt es bewölkt, es wird lediglich etwas wärmer. Bis zu 19 Grad sind möglich. Nachts verschwinden die Wolken, und es kühlt auf 10 Grad runter.

Den ganzen Samstag kann es Böen geben.

Hier wird geblitzt:

Lagerhausstraße, Karl-Marx-Straße, Westfalendamm, Syburger Straße, Hans-Tombrock-Straße, Oesterstraße, Buddenacker.

Unangekündigte Messungen im Stadtgebiet sind jederzeit möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt