Was am Mittwoch in Dortmund wichtig wird: 700 Corona-Fälle, Altenheim-Dilemma, Masken im Zoo

Dortmund kompakt

In Dortmund wurde gestern die 700er Marke bei den bestätigten Corona-Infektionen geknackt. Außerdem: In Altenheimen kommt es trotz Öffnung zu Problemen. Und im Zoo muss man Masken tragen.

Dortmund

06.05.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die Dortmunder können bald wieder ihr Lieblings-Nashorn Willi besuchen. Allerdings nicht so wie vorher.

Die Dortmunder können bald wieder ihr Lieblings-Nashorn Willi besuchen. Allerdings nicht so wie vorher. © Oliver Schaper

Das wird heute wichtig:

  • Die neuesten Entwicklungen zur Corona-Krise in Dortmund gibt es in unserem Liveblog: immer aktuell und kostenlos!

  • Jeden Tag um 18 Uhr gibt es in einem Podcast von den Ruhr Nachrichten, dem Hellweger Anzeiger, Radio 91.2 und Antenne Unna ein Update zur Corona-Pandemie in Dortmund und Unna:

Das sollten Sie wissen:

  • Gestern wurde die 700er Marke der bestätigten Corona-Infektionen geknackt. Sechs weitere positive Testergebnisse meldete die Stadt am Abend. So ist der Stand vom Dienstag.

  • Ab Muttertag sind die Dortmunder Altenheime teilweise wieder betretbar. Trotzdem wird das die Senioren und die Besucher auf die Probe stellen. Es ist ein Dilemma zwischen Schutzmaßnahmen und drohender Vereinsamung. (RN+)

  • Der Dortmunder Zoo soll am Freitag wieder öffnen. Allerdings gilt dann auf dem gesamten Gelände die Maskenpflicht. Nicht für die Tiere, sondern für die Besucher – auch im Freien. Das ist der überraschende Grund. (RN+)

  • Mittlerweile hat das erste Hochschulsemester seit dem Lockdown begonnen. Die Corona-Pandemie sorgt allerdings für massive Veränderungen: Zwei Dortmunder Studenten berichten unter anderem von bis zu 820 Menschen in einem Video-Chat. So ist der neue Alltag an der digitalen Uni. (RN+)

Das können Sie am Mittwoch in Dortmund unternehmen:

  • Weiterhin sollten die Menschen in Dortmund zu Hause bleiben und unnötige soziale Kontakte vermeiden. Wer trotzdem einkaufen möchte oder mit Bus und Bahn unterwegs ist, muss dafür einen Mundschutz tragen.

  • Wir haben Tipps, bei aufkommender Langeweile helfen: Ein Ex-Sternekoch zeigt in fünf Videos, wie Sie mit Hamsterkauf-Resten leckere Gerichte kochen können. Wer sich schon immer am Raketenbau oder an Implosionen versuchen wollte, kommt mit diesen zehn Mitmach-Experimenten der „Physikanten“ auf seine Kosten. Hobby-Magier aufgepasst: Ein Dortmunder Zauberer öffnet in sechs Videos seine Trickkiste und zeigt Ihnen, wie sie vor allem Kinder verblüffen können. (RN+)

Das Wetter:

Heute gibt es wieder schöneres Wetter: Tagsüber bleibt es wolkenlos bei bis zu 16 Grad. In der Nacht gibt es einen klaren Sternenhimmel und die Temperaturen fallen auf kühle 4 Grad.

Hier wird geblitzt:

Greveler Straße, Woldenmey, Derner Straße, Blücherstraße, Sölder Waldstraße, Westfalendamm, Wischlinger Weg, Südwall, Somborner Straße, Brambauer Straße.

Unangekündigte Messungen im Stadtgebiet sind jederzeit möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt