Das waren 2019 die beliebtesten Namen für Mädchen und Jungen in Dortmund

Babynamen

Schlägt Greta im „Klima-Jahr 2019“ alle anderen Vornamen für Mädchen? Ist Ben auch in Dortmund der beliebteste Vorname für Jungen? Die Liste der beliebtesten Vornamen 2019 liefert Antworten.

Dortmund

, 03.01.2020, 14:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das waren 2019 die beliebtesten Namen für Mädchen und Jungen in Dortmund

Das Standesamt der Stadt Dortmund hat die Liste der beliebtesten Vornamen des Jahres 2019 veröffentlicht. © dpa

Mia bei den Mädchen, Milan bei den Jungen: Das sind die Vornamen, die 2019 von Eltern am häufigsten beim Standesamt der Stadt Dortmund angemeldet wurden. Die Verwaltung hat für Mädchen und Jungen die 25 am häufigsten gewählten Namen veröffentlicht. Dortmund tanzt dabei durchaus etwas aus der Reihe.

Denn während es deutschlandweit mit Emma und Ben klare Spitzenreiter gibt, ist in Dortmund das Rennen insgesamt deutlich knapper.

Mia mit deutlichem Vorsprung an der Spitze

Bei den Mädchennamen hat Mia an der Spitze mit 42 zwar einen deutlichen Vorsprung. Dahinter folgen Emilia (30), Lina (28) und Emma (26) in jeweils ähnlicher Häufigkeit. Greta landet nur auf Platz 17.

Der beliebteste Name des Jahres 2018, Mila, ist auf Rang sieben gerutscht (22). Bei Mädchen sind kurze Namen beliebt. Lediglich die 19 Charlottes und 13 Johannas des Jahrgangs 2019 bilden hiervon eine Ausnahme.

Knappes Rennen um den beliebtesten Jungennamen

Bei den beliebtesten Jungennamen ist die Verteilung noch ausgeglichener. Dabei rauscht Milan (31) von Rang sieben auf den Spitzenplatz. Vorjahressieger Liam fällt aus den Top Ten.

Leon, Noah, Jonas, Ben: Auch bei Jungen scheint die Möglichkeit zum kurzen Zuruf auf dem Spielplatz und im Kinderzimmer ein wichtiges Argument für die Namenswahl.

Insgesamt kamen im Jahr 2019 nach Angaben der Stadt Dortmund 5410 Babys zur Welt, 116 weniger als 2018

Lesen Sie jetzt