Das sind die Themen der aktuellen Sonntagszeitung

eZeitung vier Wochen kostenlos testen

Die neue Ausgabe der digitalen Sonntagszeitung ist erschienen. Hintergründig und topaktuell. Heute mit der Grabeskirche Liebfrauen. Dort werden Obdachlose genauso beigesetzt wie wohlhabende Verstorbene - in Urnen. Für Angehörige ist die Kirche ein Treffpunkt des Gedenkens und des gegenseitigen Austausches.

DORTMUND

20.11.2016, 05:56 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die eZeitung einen Monat unverbindlich testen:

» Hier geht es zum Gratis-Angebot.

 

Das sind die Themen der aktuellen Ausgabe:

Titelthema: Ort der letzten Wünsche: Die katholische Kirche Liebfrauen ist seit sechs Jahren eine Grabeskirche. Menschen kommen dort her, um Ruhe zu finden, die Grabstätte ihrer Angehörigen zu besuchen und auch, um ins Gespräch zu kommen. An diesem Ort finden Menschen aus wohlhabenden Verhältnissen genauso ihre letzte Ruhe wie Bettler und Obdachlose.

Dortmund persönlich: Zwischen Sport und Persönlichkeit: Der 28-jährige Marvin Mainoo-Boakye ist Co-Trainer der U15-Junioren des Bundesligisten Borussia Dortmund. Doch für ihn zählt nicht nur sportliche Leistung auf dem Platz, sondern auch die Entwicklung der Persönlichkeit. Das setzt er auch für das Projekt „Willkommen im Fußball“ ein, für das er minderjährige Flüchtlinge trainiert.

Nachrichten: Auf der Spur von Abgastäuschungen: ICCT - diese Abkürzung löst in der Autoindustrie seit 2015 Nervosität aus. Die internationale Umweltorganisation deckte den Abgas-Skandal bei VW mit auf. Damals ging es um Stickoxide. Nun knöpfen sich die Forscher das Treibhausgas CO2 vor - mit unangenehmen Resultaten. Der internationale Umweltforscher-Verbund ICCT - Mitenthüller des VW-Abgas-Skandals - erhebt mit einer neuen Untersuchung schwere 

Sport: Alles zum Prestige-Duell zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München gibt es auf zwei BVB-Seiten. Außerdem: So verlief das rheinische Derby zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln.

Thema der Woche: Triumph für Gabriel: Mit der Kandidatur von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten gelingt dem Vizekanzler ein Coup. Zähneknirschend muss die Union der Nominierung zustimmen, weil sie selbst keinen passenden Kandidaten für das Amt finden. Gabriel, der Präsidentenmacher – nun kommt der SPD-Chef auch an der K-Frage nicht mehr vorbei. Aber folgt ihm die Partei nach dem Bellevue-Rausch mit heißem Herzen in den Wahlkampf?

Exklusiv: Unsere Berliner Korrespondenten berichten speziell für die Sonntagszeitung aus der Hauptstadt.

Aus aller Welt: Ende des Heiligen Jahres: Das Mammutprojekt von Papst Franziskus endet am Sonntag. Heute schließt der Papst in einer feierlichen Zeremonie die Heilige Pforte des Petersdoms und beendet damit für die katholische Kirche zwölf Monate, die ganz im Zeichen der Barmherzigkeit stehen sollten. Die Spannungen in der katholischen Kirche bleiben. Eine durchwachsene Bilanz.

Hintergrund: Bye Bye Barack: Barack Obama war in dieser Woche das letzte Mal als US-Präsident in Deutschland zu Besuch. Krisen in Nahost, in der Ukraine sowie die Folgen der US-Wahl standen im Zentrum des abschließenden Sechser-Treffens, bei dem Kanzlerin Angela Merkel und Obama mit den Staats- und Regierungschefs vier weiterer EU-Länder zusammen gekommen sind. Blick auf den historischen Besuch und auf die historischen Präsidentenjahre.

Tipps und Service: Das ist in Dortmund am Sonntag los – und in der kommenden Woche. Außerdem: Der Hoeschpark als die grüne Lunge des Nordens.

Im Magazin: Wer traditionell jüdisch kochen möchte, braucht vor allem eins: viel Muße. Denn ein klassisches Sabbatessen kommt erst nach 24 Stunden aus dem Ofen. Schneller geht es mit Hummus, einem Pastrami-Sandwich oder einem Strudel. Rezepte-Tipps aus der jüdischen Küche.

Außerdem: Lohnt sich das Einschalten? Zum sechsten Mal ermittelt Felix Murot (Ulrich Tukur) am Sonntag um 20.15 Uhr in der ARD im Wiesbadener „Tatort“. „Es lebe der Tod“ heißt die 1001. Folge. Es geht um chronisch Kranke und den Tod, um die Angst vorm Sterben und vor Verlust, um Selbsthass, Geliebt-werden-Wollen, Einsamkeit und Lebensqualität. Eine Folge, die an keiner Stelle langweilt.

 

Lesen Sie jetzt