Günna ist ein Dortmunder Original. © Dieter Menne
Glosse: Wenn Sie Günna fragen ...

Das „Infektions-Frust-Gesetz“ bringt eine neue Geschäfts-Gelegenheit

Ausgangssperre? Praktischer geht‘s nicht, findet Günna. Jedenfalls für einige seiner Kumpels. Ihn selbst hat das neue Infektionsschutzgesetz sogar auf eine lukrative Idee gebracht.

Hömma, Fritz, alle Welt regt sich auf dat wir jetz mit dem neuen Infektions-Frust-Gesetz leben müssen obwohl sich ja für die meisten von uns gar nix ändern wird. Wo willze denn abends hingehn? Es iss doch sowieso nix offen und von Vorteil iss datte jetz keine komplizierten Ausreden mehr brauchs wenne irgendjemand am Abend nich treffen willz.

Praktischer geht nich. Der ganze soziale Stress datte am Abend noch wat unternehmen sollz iss damit weg. Und ich kenne viele die zwar seit übba ein Jahr nur noch mit Joggingklamotten auffe Couch sitzen abba ich wüsste echt keinen der ausgerechnet jetz inne Ausgangssperre im Dunkeln joggen würde.

Ausserdem schleppen ja alle diese lästigen Corona-Kilos mit sich rum und kämen noch nichmals wenn sie dat dürften fürs Laufen inne Hufe.

Abba wer meint dat er jetz ma austesten will ob man wirklich kontrolliert wird muss sich professionell dafür ausrüsten. Auf jeden Fall musse Laufschuhe und ne Joggingbuxe anziehn und vorsichtshalber noch ein Hund dabei ham weil dat dann halbwegs legal aussieht. Und imma die Augen offen halten und sobald ne Uniform odda Polizeiwagen in Sicht iss rein präventiv innen leichten Galopp umswitchen dann bisse auffe sichere Seite.

Seite für Hundeverleih

Ich hab im Internet jetz übrigens eine Seite für Hundeverleih eingerichtet fallz jemand Bedarf hat. Dat iss ne Idee die ich schomma fürn Phoenixsee geplant hatte und ich hab die gleichen Preise von früher genommen mit 25 Euro pro Stunde ohne und 30 Euros mit Leckerchen.

Neu iss abba mein Ausgangssperren-Zuschlag von 50 Euro weil ich wegen mein Berufsverbot ein bisken wat verdienen muss und mir ja auch die Nächte wegen Bereitschaftsdienst umme Ohren schlage. Und dat Gesetz hat die Regierung ja woll auch gemacht weil dieser Virus schwer nachtaktiv sein muss und darum habbich sowat wie ne Risikozulage gleich mit eingepreist.

Leuchten der Nation

Mein Nachbar hat übrigens schon reserviert abba will erst nochma ne Nacht drübba feiern hatta gesacht und irgendwie tut er mir richtich leid. Weil du ja nach 22 Uhr nich mehr vor die Tür darfs mussa jetz bis 5 Uhr inne Frühe auffe Geburtstachsfeier aushalten und darf ers dann mittem Grossraumtaxi und den anderen Gästen widda nach Hause fahrn.

Hömma, Fritz, die Leuchten der Nation die sich dat Gesetz ausgedacht ham hätten vielleicht nich nur die heisse Nadel zum Stricken nehmen solln denn es würd doch viel mehr bringen wennse nachts bundesweit total radikal den Strom abstelln würden um auch die illegalen Pattys zu verhindern. Abba mich fracht ja keiner. Prost.

Lesen Sie jetzt