Darum wird am Sonntag in Kirchlinde besonders groß gefeiert

dzKirchlinder Vereine

Die Kirchlinder Woche endet seit 35 Jahren mit dem Festwochenende auf der Kreuzung. Am kommenden Wochenende, speziell am Sonntag, wird es besonders bunt. Es gibt mehr zu feiern als je zuvor.

Kirchlinde

, 13.06.2019, 18:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Kirchlinder Woche ist das Fest der Vereine. Eine Woche lang locken sie Besucher mit kreativen und meist sportlichen Veranstaltungen. In diesem Jahr wird deutlich größer gefeiert als sonst. Denn da kommt einiges zusammen: gleich fünf Jubiläen.

Der TSV Kirchlinde, das Trommlerkorps Gut-Klang, der VfR Kirchlinde, die Narrenzunft Blau Gold Kirchlinde und der Reiterverein Kirchlinde veranstalten ganz eigene Jubiläumsfeiern. Nur am Sonntag kann man allen Vereinen gemeinsam auf der Kirchlinder Kreuzung begegnen.

TSV Kirchlinde: Die Kirchlinder Turner feiern nicht nur ihr 130-jähriges Bestehen, sondern haben im Rahmen der Kirchlinder Woche den 25. Friedenslauf organisiert. Für den größten und ältesten Verein in Kirchlinde ist die Kirchlinder Woche der Höhepunkt des Festjahres.

Vor 130 Jahren war das Treffen von Bürgern und das gemeinsame Sporttreiben eine soziale Revolution. Heute wollen die Mitglieder des TSV vor allem fit und gesund bleiben. Das können sie bei Gymnastik, Aerobic, Tanz, Kinderturnen, Badminton und zahlreichen weiteren Angeboten.

Trommlerkorps Gut-Klang 1919: Die sogenannten Rotkäppchen werden 100 Jahre alt. Höhepunkt des Festjahres wird der Festakt am 7. September. Eine erinnerungswürdige Aktion wird es aber bereits am Sonntag (16. 6.) ab 13 Uhr geben, dann marschiert das Trommlerkorps dem großen Festumzug der Kirchlinder Vereine von der Kreuzung aus durchs „Dorf“ voraus.

Vor hundert Jahren schlossen sich Bergleute der Zeche Zollern in Kirchlinde zusammen, um gemeinsam ihre Freizeit zu verbringen. Heute hat sich das Trommlerkorps nicht nur musikalisch einen Namen gemacht, sondern auch als Botschafter der Stadt Dortmund. Ob auf der Steubenparade in New York oder der St. Patricks-Parade in Dublin, die Kirchlinder Musiker haben an viele Orten auf der Welt die Dortmunder Farben vertreten.

VfR Kirchlinde: Die Kirchlinder Kicker hatten für dieses Jahr eigentlich nur geplant, ihr 100. Jubiläum zu feiern. Doch dann sorgte der Sport für die besten Partys. Erst stieg die 1. Mannschaft in die Kreisliga A auf - 15 Jahre nach einem bitteren Abstieg - dann die dritte Mannschaft in die Kreisliga B.

Sportler aller Mannschaften werden am Sonntag am großen Festumzug teilnehmen, um die „Werbetrommel“ zu rühren. Der kleine Verein sucht vor allem in den Jugendmannschaften neue Spieler, damit man an die große Zeit in den 80ern anknüpfen kann, als man in der Landesliga spielte. Der Höhepunkt des Festjahres wird am 12. Oktober eine Gala im Schulzentrum Kirchlinde sein. Am Showprogramm arbeitet der Verein noch.

Reiterverein Dortmund-Kirchlinde: Auch die Kirchlinder Reiter haben den Höhepunkt ihre Jubiläums noch vor sich. Am Wochenende vom 12. bis 14. Juli richtet der Verein sein Jubiläumsturnier aus Anlass des 50-jährgen Bestehens aus. Höhepunkt wird die Dressur-Prüfung S** sein, „zwei Stufen unter Olympia“, sagt Vereins-Chef Frank Reinermann stolz.

Die Kirchlinder Woche hat der Reiterverein bereits mit einem Ponyreiten bereichert. Eine klassische Jubiläumsfeier wird es nicht geben. Zu aufwendig. „Wir sind eben eher eine Reitschule als ein klassischer Reiterverein“, erklärt Reinermann.

Narrenzunft Blau Gold Kirchlinde: Normalerweise gestalten die jungen Narren Teile des Bühnenprogramms am Festwochenende der Kirchlinder Woche. Ausgerechnet im Jahr des 50-jährigen Bestehens sind die Jugendgruppen auf einer Freizeit. Deshalb nimmt die Narrenzunft nur an dem Festumzug zu teil, berichtet Björn Seinsche.

Dafür laufen bereits die Vorbereitung auf die große Jubiläumsprunksitzung am 16. November. Dort treten die eigenen Tanzgruppen und befreundete Verein auf.

Lesen Sie jetzt