Darum schließen einige Postbank-Filialen in Dortmund für einen Tag

Geldautomaten

Wie die Postbank bekannt gibt, müssen in Dortmund mehrere Filialen für einen Tag dicht machen. Warum und welche Alternativen es gibt, lesen Sie hier.

Hörde, Mitte

29.08.2019, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Darum schließen einige Postbank-Filialen in Dortmund für einen Tag

Die Postbank-Filiale an der Kurfürstenstraße 2 muss geschlossen bleiben. © Stephan Schütze

Die Schließung betrifft nicht nur Dortmund, sondern auch Städte in Niedersachsen, Bremen, Hessen und Rheinland-Pfalz. Grund für die eintägige Schließung ist eine Betriebsversammlung, die am 5. September (Donnerstag) durchgeführt wird. Deshalb bleiben an diesem Tag die Postbank Filialen an der

  • Reinoldistraße 7 bis 9,
  • Kurfürstenstraße 2,
  • Ginsterstraße 7 und an der
  • Hörder Semerteichstraße 175

geschlossen. Die Partnerfilialen der Deutschen Post im Einzelhandel öffnen an diesem Tag regulär.

Darum fällt der Tag der Betriebsversammlung auf den 5. September

Die Filialen der Postbank bieten Kunden neben Bankdienstleistungen auch Serviceleistungen rund um das Brief- und Paketgeschäft der Deutschen Post. Die Postbank informiere mit Aushängen frühzeitig über Schließungen, Ersatzfilialen, veränderte Öffnungszeiten und den Zugang zu den Postfachanlagen.

Die Postbank bedauert diese Serviceeinschränkung und bittet ihre Kunden um Verständnis.

Wie andere Unternehmen auch, ist sie gesetzlich verpflichtet, ihren Beschäftigten die Teilnahme an Betriebsversammlungen auch während der Arbeitszeit zu ermöglichen. Zeitpunkt und Dauer der Betriebsversammlung legt der Betriebsrat fest. Die Postbank habe darauf keinen Einfluss.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt