Nach Frontalzusammenstoß mit Notarztwagen: Zwei Menschen schwer verletzt

Unfall

Am vergangenen Freitag (16.4.) kam es in Brackel zu einem schweren Unfall. Ein SUV und ein Notarztwagen waren kollidiert. Die Polizei gibt nun neue Details bekannt.

Brackel

, 18.04.2021, 11:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zu einem heftigen Unfall kam es am Freitagabend an einer Dortmunder Kreuzung. Die Polizei gibt Details zum Unfallhergang bekannt.

Zu einem heftigen Unfall kam es am Freitagabend an einer Dortmunder Kreuzung. Die Polizei gibt Details zum Unfallhergang bekannt. © Markus Wüllner

Das Bild, das einen Unfall von Freitagabend (16.4.) zeigt, war heftig. Zwei Fahrzeuge waren offenbar frontal an der Kreuzung Flughafenstraße / Hannöversche Straße gegeneinander gefahren.

Am selben Abend, das Unglück ereignete sich gegen 18.40 Uhr, konnte die Polizei noch keine genauen Angaben zum Unfallhergang machen. Zwei Tage später meldet sie nun Details.

Vorfahrt missachtet

Demnach sei der beteiligte Notarztwagen am Freitagabend in südliche Richtung die Flughafenstraße entlang gefahren. Im Bereich der Kreuzung Hannöversche Straße kam der Besatzung des Notarztwagens ein 49-jähriger Dortmunder in seinem Nissan entgegen.

Der Mann missachtete die Vorfahrt, als er nach links in die Hannöversche Straße einbiegen wollte. Es kam zum Frontalzusammenstoß, die beiden Insassen des Notarztwagens verletzten sich dabei schwer. Sie wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Der 49-jährige Dortmunder erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden werde auf rund 70.000 Euro geschätzt. Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden.

Schlagworte: