Ein letztes Aufbäumen gegen Corona: Dorffest im September?

Coronavirus

Gibt es trotz Corona noch eine Chance für das Lütgendortmunder Dorffest 2020? Die Organisatoren bleiben vorsichtig optimistisch und geben nun den zweiten Ersatztermin bekannt.

Lütgendortmund

, 23.04.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Dorffest-Macher haben die Lütgendortmunder Traditionsveranstaltung für 2020 noch nicht abgeschrieben. 2019 landeten die Neuburger Sternenkrieger mit ihrem Raumschiff im Ortskern.

Die Dorffest-Macher haben die Lütgendortmunder Traditionsveranstaltung für 2020 noch nicht abgeschrieben. 2019 landeten die Neuburger Sternenkrieger mit ihrem Raumschiff im Ortskern. © (A) Stephan Schütze

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt: Für die Interessengemeinschaft Lütgendortmunder Vereine und Verbände (IGLV) und ihren Chef Reinhard Sack Grund genug, die Pläne für das Lütgendortmunder Dorffest 2020 noch nicht zu begraben.

Jetzt lesen

Eigentlich sollte die 36. Auflage in Verbindung mit dem historischen Jubiläumsfest „870 Jahre Lütgendortmund“ Anfang Mai gefeiert werden. Doch sowohl dieser als auch der Ersatztermin Anfang Juli mussten wegen der Corona-Pandemie gecancelt werden. Bis zum 31. August dürfen keine Großveranstaltungen stattfinden.

Jetzt lesen

Dorffest soll vom 17./18. bis 20. September stattfinden

Weil die weiteren Entwicklungen in Sachen Corona nicht absehbar seien, so Reinhard Sack, habe man sich entschieden, das Lütgendortmunder Dorffest noch einmal zu verlegen.

Jetzt soll vom 17. oder 18. bis 20. September gefeiert werden. In ihrer Sitzung am Dienstag (21. 4.) hat die Bezirksvertretung Lütgendortmund einstimmig für diesen Termin votiert.

Jetzt lesen

„An diesem Samstag findet auch die Dortmunder Museumsnacht statt. Das ergänzt sich gut“, meint Reinhard Sack. Der September sei aber definitiv der letzte Ausweichtermin für 2020. „Wir wollen den Bürgern mit dem neuen Termin auch einen Hoffnungsschimmer geben. Warum alles abblasen, wenn es noch gar keine Entscheidung gibt?“

Lesen Sie jetzt