In Tübingen können die Bürger mit einem Tagesticket Restaurants, Geschäfte und Kulturveranstaltungen besuchen. Dortmund will ein vergleichbares Modell. © picture alliance/dpa
Bewerbung bei Land NRW

Corona-Lockerungen: Dortmund will „Tübinger Modell“

Kommt das Tübinger Modell nach Dortmund? Die Stadt hat sich für einen Modellversuch beworben, in dem unter anderem durch eine Teststrategie die Corona-Beschränkungen gelockert werden können.

Das teilte Oberbürgermeister Thomas Westphal am Donnerstag (25.3.) in der Ratssitzung mit. Dortmunds Bewerbung habe man am Morgen an den Staatssekretär des zuständigen Wirtschafts- und Innovationsministeriums herangetragen, so Westphal.

Stadt will Osterferien nutzen, um Teststrategie zu entwickeln

Dortmunder Rat drängt Land, flexibler zu impfen

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.