In Dortmunder Seniorenheimen haben Menschen die Folgeimpfung erhalten. © dpa
Seniorenheime

Corona-Impfung: Hunderte Dortmunder haben die zweite Impfdosis erhalten

Die Verzögerung bei der Impfstoff-Lieferung bringt den Plan durcheinander. Dennoch gibt es auch positive Nachrichten – die ersten Dortmunder haben bald den kompletten Corona-Schutz.

Der täglich veröffentliche Impfbericht der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) weist erstmals eine wichtige Zahl aus. In Dortmund ist den ersten Menschen die Folgeimpfung mit dem Stoff von BionTech/Pfizer injiziert worden.

661 Personen in Alten- und Pflegeeinrichtungen (Stand 22.1.) haben demnach die zweite Covid-19-Imfpung erhalten. Die Folgeimpfung ist seit dem 18. Januar in der KVWL-Statistik aufgeführt. Zum ersten Mal taucht ein Wert für Dortmund auf.

0,11 Prozent der Dortmunder sind komplett geimpft

Laut der KVWL wurden 335 Bewohner und 326 Mitarbeiter in der Altenpflege geimpft. Das entspricht 0,11 Prozent aller Dortmunder.

Die Termine in den Seniorenheimen waren schon vor der Lieferverzögerung geplant und der Impfstoff zum Teil bereits geliefert.

Im Gebiet der Kassenärztlichen Vereinigung zwischen Münster und Gelsenkirchen haben bisher 11.683 Personen die Folgeimpfung erhalten.

Sorge wegen Lieferverzögerungen beim Impfstoff

Nach der zweiten Dosis bilden Geimpfte 10 bis 20-mal so viele Antikörper und haben einen 95-prozentigen Schutz gegen eine Corona-Infektion.

Der Start des Impfzentrums und damit auch der Beginn der Impfungen für über-80-jährige, zuhause lebende Dortmunder war zuletzt um eine Woche auf den 8. Februar verschoben worden. Ärzte rechnen mit weiteren Verzögerungen im Impfplan.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite
Felix Guth

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.