Covid-19

Corona: 88 neue Fälle in Dortmund – vier weitere Todesfälle

88 Neuinfektionen, vier weitere Todesfälle, eine Inzidenz von knapp 75 – das sind die Corona-Zahlen für Dortmund am Mittwoch. Doch was heißt das im Vergleich zur Vorwoche?
Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Mittwoch 13 Neuinfektionen für Schwerte gemeldet. © picture alliance/dpa

88 positive Testergebnisse seien hinzugekommen, teilte die Stadt Dortmund am späten Mittwochnachmittag fest. Zehn dieser Fälle stammen aus fünf Familien.

Das bedeutet: Hatte die Neuinfektions-Zahl am Wochenende und zu Beginn dieser Woche noch unterhalb denen der Vorwoche gelegen, geht dieser Abwärtstrend am Mittwoch nicht weiter.

Deutlich niedriger als vor einer Woche: die Sieben-Tages-Inzidenz, am 27. Januar noch bei über 90 gelegen. Nach den aktuellen Berechnungen der Stadt liegt sie nun bei 74,8. Ausschlaggebend wird der Wert sein, den das Robert-Koch-Institut um 0 Uhr veröffentlicht.

14 Menschen müssen beatmet werden

In den Krankenhäusern liegen zwar deutlich weniger Corona-Patienten insgesamt (112 statt 129). Auch auf den Intensivstationen (aktuell 20) hält der leichte Abwärtstrend an. Beatmet werden müssen allerdings 14 Menschen. Vor sieben Tagen waren es nur neun.

Vier Todesfälle seien hinzugekommen, so die Stadt weiter. Eine 84-Jährige und ein 76-Jähriger seien ursächlich und nach längerem Krankenhausaufenthalt an Covid-19 gestorben. Bei einer 59-Jährigen, die am Mittwoch starb, und einem 75-Jährigen, der seit Samstag tot ist, sei Covid-19 nicht ursächlich gewesen. Beide lagen kurz im Krankenhaus. Keiner der vier Toten lebte laut Auskunft der Stadt in einem Heim.

1517 Dortmunder sind in Quarantäne

In Dortmund starben bislang 165 Menschen ursächlich an Covid-19, weitere 93 mit SARS-CoV-2 infizierte Patienten aufgrund anderer Ursachen.

Derzeit befinden sich 1517 Personen in Quarantäne. Bisher gab es in in Dortmund 17.113 Corona-Positive. 15.911 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 944 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.