„Click & Meet“ startet auch bei Peek & Cloppenburg und Anson’s

Terminshopping in Dortmund

Nach fast drei Monaten im Lockdown bieten auch Peek & Cloppenburg und Anson’s am Westenhellweg seit Dienstagvormittag (9.3.) das Terminshopping an. Wir erklären, wie die Terminvergabe läuft.

Dortmund

, 09.03.2021, 14:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Peek & Cloppenburg am Westenhellweg in Dortmund hat seit Dienstagvormittag geöffnet - mit einem online erlangten Termin können Kunden hier wieder einkaufen.

Peek & Cloppenburg am Westenhellweg hat seit Dienstagvormittag geöffnet - mit einem online erlangten Termin können Kunden hier wieder einkaufen. © Peter Wulle

Auch wenn man sich eine schnellere Wiederöffnung ohne Terminvergabe-Regularien gewünscht hätte, freut man sich beim Düsseldorfer Textilhändler Peek & Cloppenburg, überhaupt wieder Kunden in den Warenhäusern begrüßen zu dürfen. Der von Bund und Ländern beschlossene Stufenplan gebe dem Einzelhandel eine Perspektive.

Intensiv habe man bei P&C den Beschluss geprüft und die Umsetzung vorbereitet. 63 von 64 seiner Kaufhäuser hat die Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf am Dienstag (9.3.) für das Terminshopping geöffnet. Dazu gehört auch das Dortmunder Modehaus.

Jetzt lesen

Und auch der zur Unternehmensgruppe gehörende Herrenausstatter Anson‘s heißt seine Kunden willkommen. In Dortmund ist Anson‘s am Westenhellweg in Höhe der Petrikirche zu finden.

Spontane Terminbuchung ist möglich

In den Online-Shops der Modeunternehmen können die Kunden einen Termin über 45 Minuten Shopping buchen. Mit der schriftlichen Bestätigung des Termins kommen sie dann zur gewünschten Uhrzeit zur Filiale. Mitarbeiter an den Eingängen kontrollieren den Termin, so teilt P&C mit.

Auch für Spontanentscheider haben P&C und Anson‘s eine Lösung geschaffen. Durch das Scannen der QR-Codes an den Schaufenstern oder Eingangstüren gelangt der Kunde direkt auf die Terminbuchungsseite des jeweiligen Hauses und kann sich spontan für einen freien Slot eintragen.

Lesen Sie jetzt