Brötchen an Fronleichnam: Diese Bäckereien in Dortmund öffnen am Feiertag

dzÖffnungszeiten am Feiertag

Viele Bäckereien öffnen an Fronleichnam. So müssen die Dortmunder auf ihr Feiertagsfrühstück mit Brötchen und Croissant nicht verzichten.

Dortmund

, 10.06.2020, 16:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf frische Brötchen müssen die Dortmunder am Feiertagsdonnerstag nicht verzichten. Denn das Ladenöffnungsgesetz erlaubt Bäckereien, an Fronleichnam zu öffnen.

Die meisten Läden, die an Sonntagen Brötchen verkaufen, öffnen am Feiertag.

Bäckereiketten

So auch die Filialen der Bäckereikette Malzers: Hier können sich Kunden darauf verlassen, dass die „Sonntags- und Feiertagsfilialen“ wie gewohnt geöffnet sind, gibt das Unternehmen auf seiner Internetseite an. Auch bei den Bäckereien Grobe und Mack gelten die Sonntagsöffnungszeiten.

Vorwerk öffnet drei Filialen: An der Höfkerstraße von 7.30 bis 11 Uhr, an der Saarlandstraße von 7.30 bis 15 Uhr und in Husen von 7 bis 16 Uhr.

Beim Citybäcker bleiben nur die Filialen an der Planetenfeldstraße und an der Hohen Straße geschlossen. Alle anderen öffnen um 7 oder 7.30 Uhr. Die ersten schließen um 11 Uhr wieder. In Wickede, an der Zillestraße und in Kirchhörde um 13 Uhr, am Phoenix-See erst um 19 Uhr.

Kleinere Bäckereien und Alternativen

Viele, besonders auch kleinere Bäckereien, haben ihre Stammkunden über Aushänge informiert, ob sie bei ihnen frische Brötchen für das Feiertagsfrühstück kaufen können.

Für alle, die beim Bäcker ihres Vertrauens trotzdem überrascht vor verschlossenen Türen stehen, sind die Bäckereien im Hauptbahnhof eine Alternative. Auch Tankstellen verkaufen oft Brötchen.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt