Brief mit weißem Pulver löst Großeinsatz im WDR-Landesstudio Dortmund aus

Feuerwehr

Ein Brief mit weißem Pulver hat am Mittwochmorgen (18.3.) für einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr im WDR-Landesstudio Dortmund gesorgt.

Dortmund

18.03.2020, 14:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Feuerwehr analysiert die unbekannte Substanz.

Die Feuerwehr analysiert die unbekannte Substanz. © Foto: dpa

Der Brief, der am Mittwochmorgen (18.3.) in der Poststelle des Dortmunder WDR-Landesstudios am Mommsenweg in Brünninghausen ankam, hat helle Aufregung und einen gut zweieinhalbstündigen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. In dem Brief war ein weißes Pulver.

Der Alarm ging um 9.16 Uhr bei der Feuerwehr ein. Nach Auskunft von WDR-Sprecherin Stefanie Schneck hat die Feuerwehr die Poststelle abgeriegelt und die unbekannte Substanz zur Analyse mitgenommen. „Der Sendebetrieb war und ist nicht beeinträchtigt“, sagte Schneck.

Jetzt lesen

Laut Polizei war der Einsatz um 11.51 Uhr beendet. Stunden später lag das Ergebnis der Analyse des Pulvers vor. Nach Angaben von Stefanie Schneck handelte es sich um eine Würzmischung.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt