Bilderbuchkino und Spielenachmittag: Das Ferienprogramm in der Bibliothek Aplerbeck

Ferienprogramm

In der fünften Ferienwoche hat die Stadtteilbibliothek Aplerbeck drei Veranstaltungen für Kinder geplant. Es wird gezeichnet, gespielt – und vor allem: gelesen.

von Alexandra Wachelau

Aplerbeck

, 07.08.2019, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bilderbuchkino und Spielenachmittag: Das Ferienprogramm in der Bibliothek Aplerbeck

Bis Ende August wird die Ausstellung "Es grünt so grün – die blühenden Seiten des Ruhrgebiets", von Birgit Stenert noch in der Stadtteilbibliothek Aplerbeck zu sehen sein. © Birgit Stenert

Die Ferien sind schon zur Hälfte rum. Die Stadtteilbibliothek an der Köln-Berliner-Straße 31 hat deswegen immer noch keine regulären Öffnungszeiten, dafür werden aber auch in der fünften Ferienwoche Veranstaltungen für Kinder angeboten. Die Bibliothek öffnet derzeit dienstags von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie donnerstags von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr. Alle Aktionen in der Woche sind kostenlos. Die Bibliothek bittet um eine Anmeldung.

„Lieblingsbuch im Karton“ und „Bilderbuchkino“

Die Aktion „Dein Lieblingsbuch im Karton“ geht dabei in die zweite Runde. Am 13. August (Dienstag) wird von 14 bis 15 Uhr jeweils ein Karton mit dem Lieblingsthema der Kinder gestaltet. Die Ergebnisse werden drei Wochen in der Bibliothek ausgestellt.

Kinder von vier bis sechs Jahren können mit ihrer Familie das Bilderbuch „Mia hat Fußhusten“ ansehen. Am 14. August (Mittwoch) wird von 10 bis 11 Uhr das Buch vorgestellt.

Auch ein Spielenachmittag darf in den Sommerferien nicht fehlen. Am 14. August (Mittwoch) werden von 13.30 bis 15.30 Uhr bekannte und neue Spiele in der Bücherei gespielt.

Erwachsene können sich weiterhin die Fotoausstellung „Es grünt so grün – die blühenden Seiten des Ruhrgebiets“ von Birgit Stenert ansehen. Während der Öffnungszeiten der Bibliothek sind die Fotos noch bis zum 30. August einsehbar.

Lesen Sie jetzt