Kolping und TuS kicken für den guten Zweck: Alte Herren gegen Wattenscheid 09

Fußball in Bövinghausen

90 Jahre Kolpingsfamilie Bövinghausen und 115 Jahre TuS Bövinghausen zwei gute Gründe, am 22. Juni (Samstag) zu einem Fußballspiel einzuladen. Das Ergebnis ist in diesem Fall zweitrangig.

von Tobias Weskamp

Bövinghausen

, 18.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Kolping und TuS kicken für den guten Zweck: Alte Herren gegen Wattenscheid 09

Die Mannschaft der Kolpingsfamilie Bövinghausen mit den Ex-BVB-Stars Norbert Dickel, Marcel Raducanu und Lothar Huber vor dem Traditionsspiel gegen die englische Ligamannschaft Whitkirk Wanderers aus der Dortmunder Partnerstadt Leeds vorm Spiel am 3. Mai 1991. © Kolpingsfamilie/TUS 04

Im Traditionsfußballspiel Auf dem Sportplatz „Am Wasserturm“, an der Provinzialstraße 307, spielen am 22. Juni (Samstag) ab 15 Uhr eine kombinierte Mannschaft der Fußballer der Kolpingsfamilie Bövinghausen und des TuS Bövinghausen 04 Alte Herren gegen die Traditionsmannschaft von Wattenscheid 09. Anlass sind zwei Geburststage: Die Kolpingsfamilie Bövinghausen feiert 90. Geburtstag und der TuS Bövinghausen wird 115 Jahre alt. Bei Wattenscheid spielen u. a. Guido Silberbach, Dennis Lucke, Cetin Aydin, Charly Kunz, Jörg Mose, Manni Behrendt, Marcus Hasecke, Rainer Schürmann, Alex Schreier, Ivan Zugcic, Bastian Pinske und Selcuk Dede.

Traditionsfußballspiele finden seit den 80er-Jahren statt

Tradition hatten die Fußballspiele der Kolpingsfamilie in den 80er- und 90er-Jahre,

mit Reinerlösen für soziale Zwecke, gegen alle Revier-Traditionsmannschaften

mit namhaften Bundesliga- und Nationalspielern. Selbst Norbert Dickel, Lothar Huber und Marcel Raducanu spielten in der Kolping-Mannschaft.

Die Alte-Herren-Abteilung des TuS besteht seit dem Jahre 1958. Damals spielten in ihren Reihen Erich Schanko, Ex-Nationalspieler aus Bövinghausen und Ehrenmitglied des Vereins, sowie dessen langjähriger Freund von Borussia Dortmund, Alfred Niepieklo.

Der Eintritt ist frei. Spenden kommen einem Schulprojekt in Nepal zugute.

Lesen Sie jetzt