Wegen Weihnachten: Großbaustelle auf der Hannöverschen Straße vertagt

Baumaßnahme

Die Grundsanierung der Hannöverschen Straße dürfte eine größere Angelegenheit werden. Die Stadt möchte den Baubeginn nun verschieben und kommt damit dem Wunsch einiger Anwohner nach.

Dortmund, Wambel

, 02.12.2020, 11:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Grundsanierung der Hannöverschen Straße im Dortmunder Osten wird auf das nächste Jahr verschoben. Das Tiefbauamt folgt damit dem Anliegen einiger Anwohner, wie die Stadtverwaltung mitteilt.

Sylvia Uehlendahl, die Leiterin des Tiefbauamtes, erklärt, dass die Verschiebungen auch durch die Festtage bedingt sind: „Wenn wir jetzt noch im Dezember starten, würde die Baufirma vor Ort die Baustelle nebst Umleitung einrichten und sie dann wegen der anstehenden Feiertage und der Betriebsferien ruhen lassen, daher ist ein Baustart Mitte Januar sinnvoller.“

Fahrbahn soll ausgebaut werden

Auf der Hannöverschen Straße sollen zwischen den Straßen Alte Straße und Berliner Straße umfangreiche Baumaßnahmen durchgeführt werden.

So soll die Fahrbahn erneuert und ausgebaut werden, eine Ampelanlage ersetzt werden, Kanalbauarbeiten stattfinden, Maßnahmen zur Straßenbewässerung durchgeführt werden und mehrere Laternen versetzt werden.

Uehlendahl erklärt, dass vor Beginn der Bauarbeiten die Anwohner noch ausführlich über mögliche Beeinträchtigungen informiert werden sollen.

Lesen Sie jetzt