Fahrbahnsanierung

Bauarbeiten auf der B236: Einschränkungen bis Ende Oktober

Straßen NRW schloss am Wochenende seine Bauarbeiten auf der B236 in Richtung Lünen ab. Nun geht es dann mit einer anderen Baustelle weiter. Abfahrten müssen teilweise gesperrt werden.
Autofahrer müssen sich bis Ende Oktober auf Einschränkungen auf der B236 einstellen. © www.blossey.eu

Es geht voran auf der B236. Ein Ende der Einschränkungen bedeutet das für Autofahrer allerdings noch nicht. Wie Straßen NRW am Freitag (30.7.) in einer Pressemitteilung schrieb, wird der Landesbetrieb an diesem Wochenende die Sanierung der Fahrbahn der B236 zwischen B54 (Evinger Straße/Dortmunder Straße) und der A2-Anschlussstelle Dortmund-Nordost in Fahrtrichtung Lünen abschließen.

Eigentlich war eine Fertigstellung schon für Ende Juni angekündigt. Doch die Arbeiten hatten sich verzögert. Am Montag (2.8.) begannen nun die Vorbereitungen für die Sanierung der Fahrbahn in Fahrtrichtung Schwerte.

Eine Spur pro Fahrtrichtung geöffnet

Dafür wird der Verkehr auf die Fahrbahn, die in Richtung Lünen führt, verlegt.

Während des Umbaus der Baustelle kann es zu kurzzeitigen Sperrungen von Zu- und Abfahrten und zusätzlichen Fahrbahnverengungen kommen. Im Anschluss ist dann eine Spur pro Fahrtrichtung geöffnet. Voraussichtlich dauern diese Einschränkungen bis Ende Oktober an.

Die Arbeiten an der B236 zwischen Lünen und Dortmund sind Teil des Umbaus der B54 (Dortmunder Straße/Evinger Straße).

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.