Was passiert mit dem Bio-Supermarkt an der Kampstraße? © Wilco Ruhland
Bio

Basic Bio-Markt schließt Filialen – auch in der Dortmunder City?

Die Bio-Supermarktkette Basic trennt sich deutschlandweit von zehn ihrer Filialen. Was bedeutet das für die Zukunft des Geschäfts zwischen Kampstraße und Westenhellweg in der Dortmunder City?

Die Bio-Supermarktkette Basic trennt sich von zehn ihrer Filialen in Deutschland. Das betrifft Märkte in Berlin und Hamburg – aber auch NRW- Filialen. In Dortmund gibt es einen Basic an der Kampstraße auf Höhe des oberen Westenhellwegs.

Das Unternehmen bestätigt nun: Auch die Dortmunder Filiale soll geschlossen werden – zusammen mit Geschäften in Köln, Düsseldorf und Aachen.

Übergabe: Was passiert mit den Mitarbeitern?

Laut Basic-Sprecherin Michaela Gilg wolle sich das Münchener Unternehmen aus dem Norden und Westen Deutschlands zurückziehen und sich künftig verstärkt auf den Süden und die deutschsprachigen Nachbarländer konzentrieren.

Zehn seiner Filialen sollen deshalb an zwei erfahrene Bio-Filialisten, SuperBioMarkt oder Bio Company, übergeben werden.

SuperBioMarkt soll für die Dortmunder Filiale an der Kampstraße in der Innenstadt den Zuschlag bekommen. Damit erweitert das Unternehmen sein Angebot in Dortmund. Weitere Filialen gibt es schon in Brackel, Hombruch und in der Gartenstadt. Alle Mitarbeiter werden von SuperBioMarkt übernommen, so Gilg.

Schließung und Umbau

Anfang März solle die Übergabe von Basic an den Nachfolger erfolgen, erklärt die Sprecherin auf Nachfrage der Redaktion. Wann und wie lange die Filiale in der City in der Übergangsphase geschlossen werde, sei aber noch nicht absehbar.

Über die Autorin
Volontärin
Ist am Niederrhein geboren und aufgewachsen. Hat Germanistik und Kunstgeschichte studiert und lebt seitdem in ihrer Wahlheimat Bochum. Liebt das Ruhrgebiet und all seine spannenden Menschen und Geschichten.
Zur Autorenseite
Irina Höfken

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.