B236-Auffahrt im Nordosten ist für mehrere Monate gesperrt

Baustelle

Weil eine Brücke repariert werden muss, müssen Autofahrer im Dortmunder Nordosten in den kommenden Monaten an einer wichtigen Kreuzung eine Umleitung fahren.

Dortmund

, 04.09.2019, 11:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
B236-Auffahrt im Nordosten ist für mehrere Monate gesperrt

Die Auffahrt von der Brackeler Straße auf die B236 ist derzeit gesperrt. © Johanna Wiening

Seit Ende August ist die Sanierung einer Brücke, die den Körnebach überquert und die innerhalb des Zubringers zur B236 liegt, durch die Autobahnniederlassung Hamm in vollem Gang.

Damit die Brücke repariert werden kann, ist die Auffahrt von der Brackeler Straße aus Richtung Innenstadt kommend auf die B236 in Richtung Schwerte seit dem 26. August um 6 Uhr gesperrt. Eine Umleitung ist über „rote Punkte“ eingerichtet.

Sperrung bis weit ins Jahr hinein

Wie der Landesbetrieb Straßen.NRW mitteilt, sei die Brücke 45 Jahre alt und seitdem noch nie umfangreich saniert worden. Unter anderem würden die Fahrbahnübergänge ausgetauscht, es gebe eine neue Fahrbahndecke und Markierungen, Schutzplanken und Geländer würden „angepasst“.

Wie Straßen.NRW weiter mitteilt, soll die Auffahrt bis Anfang November 2019 gesperrt bleiben. Die gesamten Arbeiten sollen bis Ende Dezember 2019 abgeschlossen sein. Straßen.NRW investiert in die Sanierung der Brücke 500.000 Euro, die der Bund zahlt.

Lesen Sie jetzt