Autoknacker schmeißen fußballgroßen Stein durch Scheibe

Tat in Berghofen

In der Nacht zu Donnerstag (11.6.) haben zwei Autoknacker in Berghofen ihr Unwesen getrieben. Dabei bedienten sie sich eines ungewöhnlichen Werkzeugs.

von Paula Protzen

Berghofen

, 12.06.2020, 14:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Zeuge hat in der Nacht zu Donnerstag (11.6.) zwei Autoaufbrecher in Berghofen beobachtet. Um 3.15 Uhr rief er die Polizei, um das Geschehene zu schildern.

Er gab an, durch einen lauten Knall auf die Täter aufmerksam geworden zu sein. Daraufhin habe er beobachtet, wie sich im Bereich der Resingstraße zwei männliche Personen am Heck eines Autos zu schaffen machten. Kurze Zeit später flüchteten beide in westliche Richtung.

Scheibe mit großem Stein eingeschlagen

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Kastenwagen. Die Polizeibeamten fanden im Inneren des Autos einen fußballgroßen Stein, mit dem die Täter augenscheinlich die Scheibe eingeschlagen hatten.

Ob aus dem Fahrzeug etwas entwendet wurde, kann die Polizei zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Polizei sucht nach weiteren Zeugen

Der Zeuge beschreibt die Täter als 170 bis 180 cm groß mit schlanker Statur. Einer der beiden trug einen grauen Kapuzenpullover. Der andere hatte eine Maske im Gesicht. Das Alter der beiden Autoknacker wird auf 20 bis 25 Jahre geschätzt.

Eine Fahndung verlief erfolglos. Die Polizei ist nun auf der Suche nach weiteren Hinweisen. Wer etwas gesehen hat oder über weitere Hinweise verfügt, kann sich unter der Nummer (0231) 132-7441 bei der Kriminalwache melden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt