Autofahrerin übersieht Radfahrerin: Unfall auf Kreuzung

Unfall

Am Dienstagabend ist in Dortmund-Marten eine Radfahrerin von einem Auto erfasst worden. Die 33-jährige Frau musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Unfall hatte auch Auswirkungen auf den Verkehr.

Marten

03.03.2021, 13:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
In die Hangeneystraße wollte die Autofahrerin abbiegen und übersah die Radlerin.

In die Hangeneystraße wollte die Autofahrerin abbiegen und übersah die Radlerin. © Archiv

Am Dienstag (2.3.) ist in Dortmund-Marten ein Auto in eine Radfahrerin gefahren. Nach Angaben der Polizei bog die 42-jährige Autofahrerin in einem VW gegen 19 Uhr vom Bärenbruch nach links in die Hangeneystraße ab.

Dabei übersah sie auf der Kreuzung offenbar eine entgegenkommende Radfahrerin. Durch den Zusammenstoß stürzte die Radfahrerin zu Boden und wurde dabei verletzt. Der Rettungsdienst musste sie ins Krankenhaus bringen. Die Autofahrerin blieb bei dem Unfall unverletzt.

Sachschaden von 4000 Euro

Der Verkehr staute sich auf der Hangeneystraße wegen des Unfalls bis etwa 19.50 Uhr. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf insgesamt 4000 Euro.

Lesen Sie jetzt