Auto prallt gegen Baum – Frau muss von der Feuerwehr befreit werden

Verkehrsunfall

Am Sonntagmorgen kam es in der Innenstadt zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Frauen verletzt wurden. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren im Einsatz.

Nordstadt

, 31.01.2021, 14:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmorgen (31.1.) in der Innenstadt sind zwei Frauen verletzt worden.

Laut einer Pressemitteilung der Polizei sind die Dortmunderinnen gegen 7.15 Uhr in einem Pkw auf der Burgholzstraße in Richtung Norden unterwegs gewesen.

Feuerwehr muss Frau aus Auto befreien

Aus bislang ungeklärten Gründen sei die 20-jährige Fahrerin in Höhe der Hausnummer 157 mit ihrem Fahrzeug links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum gefahren.

Der Wagen sei von dem Baum abgeprallt und über die Straße auf den Gehweg gerollt, wo das stark beschädigte Auto schließlich zum Stehen kam.

Die 20-jährige Fahrerin und ihre 26-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die Beifahrerin musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Die beiden Frauen wurden per Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Der Verkehrsunfall hat laut Polizei einen Sachschaden von etwa 10.000 Euro verursacht.

Lesen Sie jetzt