Augen auf bei der Berufswahl: Die Netter Albert-Schweitzer-Realschule hilft

Berufswahl-Siegel NRW

Am Übergang zwischen Schule und Berufsleben fällt es Schülern schwer, sich zu entscheiden. Unterstützung gibt es bei der ASR. Das wurde ausgezeichnet. Am 4. Juli wird das Siegel enthüllt.

Nette

, 18.06.2019, 15:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Augen auf bei der Berufswahl: Die Netter Albert-Schweitzer-Realschule hilft

Vertreter der Wirtschaftsförderung Kreis Unna, der IHK Dortmund, und der Arbeitsagentur Hamm zeichnetet die engagierten Lehrer aus. © Böinghoff/WFG Kreis Unna

Für immer mehr Schüler, sei es schwierig sich beruflich zu orientieren. Die Unterstützung aus dem Elternhaus fehle, so heißt es in einer Pressemitteilung der Albert-Schweitzer-Realschule (ASR). Um die Schüler dennoch bei der Berufswahl zu unterstützen, bietet das Team Berufliche Orientierung der ASR Hilfe für diejenigen, die sich fragen, was nach der Schule kommt.

Eine Jury, bestehend aus Vertretern der IHK Dortmund und der Agentur für Arbeit Hamm bewertete die Arbeit der Lehrer gut. So gut, dass die Arbeitsmarkt-Experten der Schule das Berufswahl-Siegel NRW verliehen. Bereits zum dritten Mal in Folge, wurde die ASR am 06. Juni für ihre Arbeit mit dem Siegel ausgezeichnet. Dabei soll vor allem ein selbst gedrehtes Video die Jury überzeugt haben, so die Lehrer.

Schülersprecherin Paula Lehmhaus ist der Star des Berufswahl-Films

Der Video-Clip zeigt die Schulsprecherin auf der Suche nach der Berufswahl an der ASR. Dazu hat Paula verschiedene Menschen befragt. Andere Schüler, Lehrer, Chefs. In der Schule, und auch bei den Kooperationspartnern, wie ausbildenden Betrieben. Handwerk, Industrie, kaufmännische Ausbildung oder vielleicht doch das Abi? Bei solchen Fragen ist das Team für die Schüler da.

Am Donnerstag, 4. Juli um 13.30 Uhr, wird das Siegel in der ASR (Dörwerstraße 42) enthüllt.

Lesen Sie jetzt