Auf Gut Königsmühle in Ellinghausen gibt es jetzt einen inklusiven Spielplatz

Gut Königsmühle

Dank vieler Spenden für die Stiftung „help and hope“ können jetzt auch Kinder mit Handicap den neuen Spielplatz auf dem Gut Königsmühle in Ellinhausen erleben.

Ellinghausen

, 25.09.2019, 09:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf Gut Königsmühle in Ellinghausen gibt es jetzt einen inklusiven Spielplatz

Seit Samstag können auf dem Gut Königsmühle Familien mit ihren Kindern den dritten inklusiven Spielplatz Dortmunds erleben. © Stiftung help and hope/Schaper

Ein großer Sandplatz, Balancierbalken, Rutschen und Klettermöglichkeiten - der neue Spielplatz auf dem Gut Königsmühle kann sich mehr als sehen lassen.

Definitiv, denn was ihn von einem gewöhnlichen Spielplatz unterscheidet: Ein großer Teil ist mit Rampen ausgestattet, der es auch Kindern im Rollstuhl ermöglicht, dort zu spielen. Auch eine begehbare Wasserstelle mit großer Pumpe gibt es.

Am Samstag (21.9.) hat die Stiftung „help and hope“, der das Gut auch gehört, den Spielplatz zusammen mit 500 Gästen eröffnet.

Nachdem es schon einen Kleinkindspielplatz für unter Dreijährige und einen „gewöhnlichen“ Spielplatz auf dem Gelände gibt, entschied die Stiftung im vorigen Jahr, das Spielgelände zu vergrößern.

Am regelmäßigen Ferienprogramm des Guts nehmen auch behinderte Kinder teil. So sei es nur logisch gewesen, auch einen inklusiven Spielplatz zu errichten.

Man muss aber nicht am Programm des Guts teilnehmen, um den Spielplatz zu besuchen. „Eltern und ihre Kinder können jederzeit kommen und unsere Spielangebote nutzen“, sagt Jana Zimmermann, Pressesprecherin der Stiftung.

Inklusiver Spielplatz Nummer drei

Ein inklusiver Spielplatz ist zwar noch selten, aber der auf dem Gut Königsmühle ist nicht der erste in Dortmund. Es gibt bereits zwei barrierefreie Spielplätze im Dortmunder Westen: Im Gartenverein in Westrich und in Marten an der Barichstraße. Nun gehört das Gut Königsmühle auch dazu.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt