An diesen Straßen können Trödelfreunde in Aplerbeck fündig werden

Hofflohmärkte Aplerbeck

In Aplerbeck laden am Samstag 20 kleine Flohmärkte zum Stöbern ein. Wir fassen die wichtigsten Infos für Schnäppchenjäger zusammen.

von Marc Dominic Wernicke

Aplerbeck

, 20.09.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Trödelfreunde können am Samstag (21. September) in Aplerbeck auf Schnäppchensuche gehen: An 20 Adressen im Ortskern finden in der Zeit von 10 bis 16 Uhr die sogenannten Hofflohmärkte statt.

Anwohner bieten dabei in ihren Höfen, Vorgärten und Einfahrten verschiedenste Artikel zum Kauf an. Neben Büchern, Spielsachen, Kleidung und Haushaltsgeräten haben die kleinen Flohmärkte oftmals auch besondere Einzelstücke und Raritäten im Angebot.

Die Standorte liegen dicht beieinander

Allein dreizehn der Flohmärkte verteilen sich in kurzen Abständen auf das Wohngebiet zwischen Marsbruch- und Aplerbecker Straße. Etwas östlich an der Ecke von Staatsbusch und Trapphofstraße wird an sechs Adressen in unmittelbarer Nähe getrödelt. Ein weiterer Markt wartet im Zentrum an der Köln-Berliner-Straße. Die insgesamt 20 Standorte in Aplerbeck liegen nah beieinander und können bequem zu Fuß erreicht werden.

Organisiert werden die Hofflohmärkte bundesweit in 20 Städten von den Münchner „Stadtfavoriten“. Diese bieten auf ihrer Internetseite einen Übersichtsplan aller Standorte in Aplerbeck. Weitere Hofflohmärkte finden am 28. September in Brackel und am 5. Oktober erstmals in Lütgendortmund statt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt