Senioren feiern auf Balkonen beim Spontan-Konzert in Corona-Zeiten (mit Video)

Coronavirus

Bewohner eines Altenheims in Dortmund singen und schunkeln gegen Corona an. Eine riesige Orgel brachte in diesen Tagen Kirmes-Feeling vors Haus – gefeiert wurde auf den Balkonen.

Eving

07.04.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Bewohner konnten das Konzert vom Balkon aus miterleben.

Die Bewohner konnten das Konzert vom Balkon aus miterleben. © Marius Westhues

Die Bewohner der Seniorenwohnstätte am Süggelweg in Eving haben am Samstag (4.4.) eine Überraschung erlebt: Sie erhielten Besuch vom Schaustellerverein Rote Erde. Der Vorsitzende Patrick Arens und sein Team hatten eine originale Kirmes-Orgel im Schlepptau.

Vor der Ost- und der Westseite des Hauses gab es je ein Konzert. „Wir mussten Corona-bedingt mehrere Veranstaltungen aus der Jahresplanung streichen, unter anderem unser Frühlingsfest, Musikkonzerte und eine Theateraufführung“, sagte Marius Westhues vom Sozialen Dienst. „Patrick Arens bringt mit seinem Team ein bisschen Kirmes-Feeling ins Haus und sorgt für Abwechslung.“

Der Kontakt kam über Anja Butschkau zustande, die als neue Vorsitzende des Awo-Unterbezirks im Februar die Nachfolge der verstorbenen Gerda Kieninger angetreten hatte. Eigentlich hätte die Orgel auf der Oster-Kirmes für Stimmung sorgen sollen. Die kann wegen Corona jedoch nicht stattfinden.

Anja Butschkau ließ sich das Konzert nicht entgehen und bedankte sich – im gewohnten Sicherheitsabstand – bei allen Beteiligten, die diesen besonderen Nachmittag ermöglicht hatten. Stellvertretend für den Förderverein der Seniorenwohnstätte gab es von Hans-Jürgen Unterkötter spontan eine Spende für den Erhalt der Kirmes-Orgel.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt